AGB

1. Seminare von Langhantelathletik

1.1. Grundsätzliches

Langhantelathletik.de bemüht sich immer, für Ihre Fort- und Weiterbildungen nur die anerkannt besten Referenten zu den verschiedenen Themenkreisen zu verpflichten und darüber hinaus die Weiterbildungsmaßnahmen in harmonischer Atmosphäre und unter optimalen Rahmenbedingungen durchzuführen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, ist von Langhantelathletik.de, aber auch von den Teilnehmern und Vertragspartnern die Beachtung und Einhaltung einiger weniger, jedoch grundsätzlicher Geschäftsbedingungen zu erwarten, die in unseren Lehrgangsinformationen und den Anmeldeformularen zur Kenntnis abgedruckt sind und die durch die verbindliche Anmeldung von den Teilnehmern/Vertragspartnern als verbindlich anerkannt werden.

1.2. Anmeldung

Anmeldungen müssen grundsätzlich per E-Mail an info@langhantelathletik.de oder über eine direkte Buchung der Seminare und Langhantelathletik-Schulen über unseren Shop erfolgen. Telefonische Anfragen oder Reservierungen gelten auf keinen Fall als Anmeldung.

1.3. Anmeldebestätigung

Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Langhantelathletik versendet binnen 14 Tagen nach Eingang der Anmeldung eine schriftliche Anmeldebestätigung per E-Mail. Mit der Anmeldebestätigung kommt das Vertragsverhältnis zustande.

1.4. Gebühren und Zahlungsfristen

Die Kurssicherungsgebühr in voller Höhe des angemeldeten Kurses wird mit Zugang der Anmeldebetätigung fällig. Geht die Kurssicherungsgebühr nicht innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach dem Zugang der Anmeldebestätigung auf unser Konto ein, kann Langhantelathletik vom Vertrag zurücktreten und den Lehrgangsplatz anderweitig vergeben.

Es gilt zu beachten, dass es immer einige Tage dauern kann, bis die Überweisung auf dem Konto Langhantelathletik gutgeschrieben ist.

1.5. Rücktritt/Abmeldung

Lehrgänge können nur als geschlossene Einheit belegt werden. Über Einzelfälle oder Ausnahmen entscheidet allein Langhantelathletik.de.

Ein Rücktritt vom Vertrag ist schriftlich oder per E-Mail zu erklären. Erfolgt der Rücktritt bis zu acht Wochen vor dem Beginn der Veranstaltung, werden bereits gezahlte Lehrgangsgebühren abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 50,00 € zurückerstattet.  Erfolgt der Rücktritt bis zu vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn, werden 50% der Lehrgangsgebühren, und bei einem Rücktritt weniger als vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung 80% der Lehrgangsgebühren für die durch den Rücktritt entstehenden Kosten berechnet. Der Teilnehmer hat das Recht nachzuweisen, dass die Langhantelathletik.de durch den Rücktritt entstandenen Kosten geringer als der berechnete Betrag sind.

Versäumte Unterrichtseinheiten (durch Krankheit etc.) können aus Kulanzgründen – auf Wunsch und nach Rücksprache ggf. zu einem späteren Zeitpunkt und auch an einem anderen Lehrgangsort – nachgeholt werden.

Stets gilt: Ein Rechtsanspruch auf die vorgenannten Kulanzleistungen besteht nicht. Über Härtefälle entscheidet Langhantelatheltik.de.

1.6. Änderungen und Stornierungen

Bei einer Verhinderung des Lehrgangsleiters bzw. eines Referenten aufgrund von Krankheit oder anderer von Langhantelathletik.de nicht vorhersehbarer und nicht beeinflussbarer Umstände wird sich Langhantelatheltik.de um einen gleichwertigen Ersatz bemühen. Kann dies nicht gewährleistet werden, darf Langhantelathletik.de den Lehrgangstermin auf einen späteren Zeitpunkt verlegen. Die Teilnehmer werden im Falle von Terminverschiebungen unverzüglich in Kenntnis gesetzt. Ist einem Teilnehmer die Teilnahme an dem Ersatztermin nicht möglich, so kann er von dem Vertrag zurücktreten. Geleistete Zahlungen (Lehrgangsgebühren) des Teilnehmers werden dann vollständig und umgehend erstattet. Weitere Ansprüche gegenüber Langhantelathletik.de können nicht geltend gemacht werden.

1.7. Urheberrechte

Die Teilnehmer werden hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Urheberrechte an den Seminarunterlagen (Skripten, Kopien, etc.) bei Langhantelatheltik.de bzw. dem jeweiligen Autor und Verfasser der Unterlagen verbleiben.

 

2. Lehrmaterialien von Langhantelathletik

2.1. Widerrufsrecht

2.1.1. Widerrufsbelehrung

Nachfolgend erhalten Sie eine Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrechts bei Versandbestellungen für Verbraucher. Eine über das Gesetz hinausgehende vertragliche Einräumung von Rechten ist damit nicht verbunden. Insbesondere steht das gesetzliche Widerrufsrecht nicht gewerblichen Wiederverkäufern zu.

2.1.2. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren, bzw. bei getrennter Lieferung dieser Waren, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Die Widerrufsfrist läuft jedoch nicht vor dem Ablauf des Tages, an dem der Kaufvertrag durch Ihre Billigung des gekauften Gegenstandes für Sie bindend geworden ist (Kauf auf Probe).

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Langhantelathletik, Kurpfalzstraße 27, 69226 Nußloch, E-Mail: info@langhantelathletik.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

2.1.3. Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

2.1.4. Widerrufsrecht für Unternehmen, Verein, Freiberufler, Trainer

Ein Widerrufsrecht steht nur Verbrauchern zu. Unternehmen und Vereine, sowie freiberufliche Trainer, die die Materialien von Langhantelathletik für ihre berufliche Tätigkeit erwerben, haben kein Widerrufsrecht.

Muster Widerrufsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück an: Martin Zawieja, Langhantelathletik, Kurpfalzstraße 27, 69226 Nußloch E-Mail: info@langhantelathletik.de .

Hiermit widerrufe(n) ich/wir(*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*) / erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier).

Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

2.2. Umtausch / Rücksendung / Teilrücksendung

Bei einem Umtausch entlasten wir mit der Rücksendung Ihr Kundenkonto ohne separate Benachrichtigung. Die neue Ware schicken wir Ihnen mit neuer Rechnung. Bei einer Teilrücksendung bezahlen Sie bitte nur den Betrag für die behaltene Ware. Eine evtl. Umtauschlieferung erfolgt mit neuer Rechnung. Bei einer kompletten Rücksendung wird die Rechnung gegenstandslos. Sollte die Rücksendeware bereits vollständig bezahlt sein, verrechnen Sie bitte Ihr Guthaben mit der neuen Rechnung. Bei schon erfolgter Abbuchung des Rechnungsbetrages erstatten wir Ihre Zahlung zurück.

2.3. Preise, Versandkosten, Zahlung

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung. Die Preise verstehen sich als Gesamtpreise einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer und zuzüglich Versandkosten. Die Zahlung erfolgt ausschließlich auf Vorkasse.

2.4. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

2.5. Datennutzung

Unsere Datenschutz-Praxis richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Details zur Erhebung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.