Archives For 2016

facebook-titelbild

Langhantelathletik blickt auf ein erfolgreiches und turbulentes Jahr 2016 zurück. Das sollte mit Partnern und Mitarbeitern gebührend gefeiert werden. Knapp 20 Personen waren zu Gast in der Themengastronomie Lindbergh in Mannheim und freuten sich über die gute Entwicklung von Langhantelathletik im abgelaufenen Jahr. Besonders herauszustellen sind hier drei Ereignisse. Die Organisation und Durchführung des Kraftsymposiums I in Wien im April und das Kraftsymposium II, Kraft vs. Ausdauer in Frankfurt, mit sehr guten Resonanzen im Nachgang der Veranstaltungen. Großen Anteil am Erfolg hatte die perfekte Organisation von Rita Brandt, die sich nahtlos in das gut zusammenarbeitende Team von Langhantelathletik einpasste. Ein 2.Highlight war sicherlich die Veröffentlichung des Buchprojektes Leistungsreserve Athletiktraining, unter der Federführung von Martin Zawieja und Christian Thomas. Abschließend noch erwähnenswert die Entwicklung der Langhantelathletik-Schule, die sich mittlerweile in mehr als 10 CrossFit Boxen etabliert hat und in 2017 mit 5 weiteren Boxen auf dem Markt kommen wird. Christian und Martin sind sich einig, es gibt noch Einiges auf dem Langhantel- und Athletikmarkt zu tun, packen wir es an…

volles-haus-in-frankfurt150 begeisterte Teilnehmer anlässlich des 2. Kraftsymposiums durften zwei spannende Tage, getreu dem Motto: „Wissenschaft trifft Praxis“ erleben. Top Referenten aus den Bereichen Energiestoffwechsel, trainingsmethodische- und zelluläre Anpassungen von Kraft und Ausdauer, wechselten sich mit den Praktikern aus den Bereichen Schwimmen, Radsport, Handball und Ringen ab. das-langhantelathletik-teamEinen spektakulären Abschluss bereiteten die intensiven Ausführungen zum Thema, Paradigmenwechsel der Makronährstoffe. Der Ernährungsmediziner „Bill“ Lemke regte zum echten Nachdenken an und provozierte in gewohnter Manier. Ein weiteres Highlight war sicherlich der Auftritt von Moritz Schumann, der mittlerweile nach einigen internationalen Zwischenstationen, als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die martin-zawieja-prof-bloch-prof-hartmann-chrsitian-thomasSporthochschule in Köln, berufen worden ist. Zusammenfassend waren alle Beteiligten überzeugt von der Qualität des Kraftsymposiums, was sich mittlerweile als Markenname entwickelt. Angefangen von einer reibungslosen Organisation, über eine sehr schöne Location (hier geht an besonderer Dank an die Gymakademie des Deutschen Turner Bundes in Person von Marc Hansen), bis zum hochwertigen Teilnehmerfeld, die in intensiven Diskussionen in den Fragerunden nach den Vorträgen und in den Pausen, eine große Freude hatten. Abschließend möchte sich der Veranstalter Langhantelathletik bei den Sponsoren Suprfit, Technogym, Thieme Verlag, neuer Sportverlag und der Firma Artzt bedanken, die mit einem sehr guten Augenmaß Ihre Produktpalette vorgestellt und repräsentiert haben.

 

2016-09-19-1

Am 12.-16. April 2017 werden in Hong Kong die Bahnrad Weltmeisterschaften stattfinden zu der sich auch Miriam Welte qualifizieren möchte. Bei den Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro konnte die charmante Sportlerin aus Kaiserslauter die Bronzemedaille mit ihrer Teamkollegin Kristina Vogel im Team-Sprint gewinnen. Die Vorbereitung auf die WM wird Miriam wieder mit ihrem Trainerteam Frank Ziegler (Bahnrad) und Christian Thomas (Athletik und Kraft) bestreiten. Die Evaluation der letzten Vorbereitung hat bereits am Olympiastützpunkt in Kaiserslautern stattgefunden. Frank und Christian freuen sich auf die neue Aufgabe und auf eine erfolgreiche Vorbereitung.

2016-08-01 1Seit Anfang 2016 betreut Christian Thomas die Olympiasiegerin im Bahnradsport von 2012, Miriam Welte, im Bereich des Krafttrainings. Die primäre Zielstellung des Trainers Frank Ziegler, war eine deutliche Verbesserung der Beinkraft. Die Ausgangsleistung von 10 Wiederholungen mit 100kg in der 2016-08-01 2Tiefkniebeuge vor dem Olympiasieg 2012, sollte übertroffen werden. Eine echte Aufgabe wenn man bedenkt wie lange diese Bestleistung bereits zurückliegt. Harte Arbeit und eine perfekte Planung zeigen jetzt Ihre Resultate. Miriam meldet überragenden Vollzug zu Beginn der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung mit 110kg wurden 7 Kniebeugen und mit 122,5kg eine Wiederholung absolviert. Wir wünschen Miriam für die Olympischen Spiele viel Erfolg und das die harte Arbeit Früchte tragen wird.

 

2016-03-30 1Martin Zawieja von Langhantelathletik war der Einladung von Stephen Hyland, Besitzer und Trainer eines befreundeten Gewichtheber Clubs in Dublin gefolgt und hat eine Auswahl von irischen Gewichthebern eine intensive Technikschulung zukommen lassen. Der erste Tag stand ganz im Zeichen der biomechanischen Analyse. Jeder Sportler hatte die Möglichkeit seine eigene Technik auszuwerten und mit Hinweisen und 2016-03-30 3Trainingsübungen zur Verbesserung, auf Arbeitsblätter zu notieren. Am zweiten Tag wurden in Kleingruppen diese individuellen Technikschwerpunkte von Martin Zawieja im Training betreut. Im Nachgang haben die motivierten Heber nun die Möglichkeit, ähnlich der Langhantelschule in Deutschland, an den Fehlerbildern zu arbeiten, bis in 2 Monaten eine neue Langhantelathletikschule in Dublin folgt. Eine Teilnehmerin brachte die zwei Tage mit den Worten auf den Punkt, „endlich mal eine Schulung, die uns 2016-03-30 5individuell abholt und nicht nur optimal Zustände präsentiert“. Neben der Langhantelathletikschule wurde eine weitere Zusammenarbeit mit der besten Heberin Sarah Swan besprochen. Sie hat sich mit der Unterstützung von Langhantelathletik für die Gewichtheber Europameisterschaften 2016 in Norwegen qualifiziert.

2016-02-30 1

Stephan Enthian von der Sportwerkstatt in Meschede staunte nicht schlecht, dass die Langhantelschule in kürzester Zeit wieder einmal ausgebucht war. In guter Tradition versammelten sich viele verschiede Sportarten im beschaulichen Sauerland. Erstmals auch mit einer größeren Gruppe von jungen Schwimmern aus der Nähe von Frankfurt. Der Trainer ist in seiner Recherche nach wirkungsvollem Krafttraining auf das Langhanteltraining von Langhantelathletik gestoßen. Martin Zawieja ist der Schwimmerszene kein Unbekannter, kann bereits auf eine mehrjährige Zusammenarbeit mit Teilen der Nationalmannschaft zurückblicken. Der Einsatz der Langhantel brachte im Rahmen der Zusammenarbeit beachtliche Zuwächse in der Schwimmleistung. Nicht nur Start und Wende wurden positiv entwickelt, sondern auch die zyklische Schwimmbewegung konnte ökonomischer gestaltet werden. Langhantelathletik und die Sportwerkstatt freuen sich auf die nächste Veranstaltung, die bereits auf den 08.05.2016 fest terminiert ist. Martin Zawieja greift den Vorschlag der Sportwerkstatt auf und wird auf Wunsch eine weitere Tagesveranstaltung mit dem Thema Trainingsplanung ankoppeln.

2016-08 Flyer KS mit Lizenzanerkennung
001 Bloch Werbung
002 Keiner Werbung
003 Sandig Werbung
004 Bill Lenke Werbung
005 Christoph Mickel Werbung

 

Bei der Neuauflage des 2. Kraftsymposiums mit dem Themenschwerpunkt Kraft vs. Ausdauer, steht das trainingsmethodische Problem des parallelen Trainings beider konditionellen Fähigkeiten mit ihren unterschiedlichen Adaptationsvorgängen im Vordergrund. Neben Vorträgen, die die physiologischen Hintergründe beleuchten, liefern weitere Beiträge Lösungsvorschläge für die Trainingspraxis.

Abstracts und Präsentationen

zum Downloadbereich (nach der Veranstaltung verfügbar)

Veranstaltungsort und Beginn

Lindner Hotel & Sports Academy
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt

Unterkunft

Übernachtungen im Hotel Lindner können zu einem Sonderpreis bis zum 30.06.2016 direkt beim Deutschen Turner-Bund gebucht werden.

Einzelzimmer    99,00€ inkl. Frühstück
Doppelzimmer  143,00€ inkl. Frühstück

Buchungscode: Kraftsymposium 2016
E-Mail: turn-akademie@dtb-online.de

Es gelten die aktuellen Stornobedingungen des Hotels

Adresse:

Lindner Hotel & Sports Academy
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt

Teilnahmegebühr

inklusive 4 Kaffeepausen und 2 Mittagessen und Veranstaltungsmappe

Early Bird – 01.01.2016-31.03.2016 – 299,- €
Normalpreis – 01.04.2016-30.06.2016 – 349,- €
Spätbucher – 01.07.2016-23.09.2016 – 399,- €

Anmeldung Kraftsymposium

(Anmeldungen nur über diese Emailadresse möglich)

Rita Brandt
Fax: +49 06224/9256694
E-Mail: info@pikevents.de

Wichtig: Der Veranstalter übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Änderungen im Programm.

Anmeldeschluss und Stornobedingungen

Anmeldeschluss: 23.09.2016
Die Veranstaltung ist begrenzt auf 200 Teilnehmer. Eine verbindliche Email Zusage erhalten Sie nach Zahlungseingang.
Storno (50% der Teilnehmergebühr) möglich bis zum 01.07.2016

Die Anmeldung an unseren Seminaren erfolgt ausschliesslich unter Einbeziehung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Themen und Programm

01.10.2016 09:00-17:15 Uhr
02.10.2016 09:00-17:15 Uhr

Paralleles Training der konditionellen Fähigkeiten Kraft und Ausdauer – Adaptationen / Reaktionen des Organismus:

  • Dr. Moritz Schuhmann
    „Paralleles Training von Kraft und Ausdauer in Abhängigkeit vom Leistungsniveau“
  • Prof. Dr. Ulrich Hartmann
    „Konkurrierende Anpassungen des Energiestoffwechsels“
  • Prof. Dr. Wilhelm Bloch
    „Veränderungen des Muskelfaserspektrums“
  • Dr. Christoph Mickel 
    „Aktivierungsverhalten und Anpassungen des zentralen Nervensystems“

Paralleles Training der konditionellen Fähigkeiten Kraft und Ausdauer in der Praxis:

  • Dr. Michael Keiner
    „Krafttraining im Schwimmsport“
  • Dennis Sandig
    „Krafttraining im Straßenradsport“

Kohlenhydrate, Fette und Proteine – Makronährstoffe im Leistungssport

  • Dr. Drik Lemke
    „Ein Paradigmenwechsel? Teil I/II“

Seminare 2016 jpgVoller Elan starten wir in ein neues Jahr und möchten euch einen kleinen Ausblick über unsere Seminare in 2016 geben. Für unsere Langhantelathletik-Schulen im Februar gibt es noch wenige freie Plätze. Nutzt die Chance diese mit einer kurzen Mail an info@langhantelahtliek.de zu bekommen.

  • 21.02.2016 – CrossFit Schmelztiegel
    (Heidelberg) – 5 freie Plätze
  • 27.02.2016 – CrossFit Fildern
    (Ostfildern) – 3 freie Plätze
  • 28.02.2016 – Sportwerkstatt
    (Meschede) – 10 freie Plätze

Des Weitern bieten wir in 2016 wieder unsere bekannten Kompaktseminare an. Auf großen Wunsch haben wir am 03.04.2016 einen Tag ganz im Zeichen der Trainingsplanung in den Ausbildungsplan aufgenommen, sowie ein neues zweitägiges Kompaktseminar Schnelligkeitstraining am 17.-18.09.2016 integriert.

Nutz die Chance euch die Plätze und den Frühbucherrabatt zu reservieren.

Wie freuen uns auf eure Nachrichten.

Frohe Weihnachten und Guten Rutsch 2016Christian, Johanna, Jürgen (Josch), Klaus, Rita und Martin, die ihr von Langhantelathletik kennt,  bedanken  sich für ein tolles Jahr 2015 bei allen Partnern für die super und reibungslose Zusammenarbeit, bei allen Teilnehmern unserer Seminare für die spaßige und schöne Zeit, sowie die intensiven und interessanten Diskussionen und bei allen Freunden, die uns in etwas turbulenten Zeiten zur Seite standen.

Vielen lieben DANK!

Wir wünschen euch eine besinnliche und erholsame Weihnachtszeit mit euren Familien sowie einen guten Rutsch in ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016.

2015-12-08 1

Bereits zum zweiten Mal nach 2014 hatte der Gastgeber Sportphysiotherapie education (spt) anlässlich des Kompaktseminars Olympic Lifts für Sportphysiotherapeuten im Bereich des Langhanteltrainings geladen. Aufgabe der Referenten Martin Zawieja und Johanna Kubens sollte eine Verbindung und Integration der olympischen Hebetechniken in das Aufgabengebiet der Sportphysiotherapeuten sein. Für Johanna Kubens von Langhantelathletik als ausgebildete Physiotherapeutin und Sportwissenschaftlerin eine willkommene Aufgabe, da für Sie als Athletiktrainerin am Handball Stützpunkt in Wetzlar, mit einer großen fachlichen und praktischen Expertise ausgestattet ist. Aus diesem Grund haben die beiden Kraftsportexperten neben den „normalen“ Inhalten der Technikvermittlung Langhanteltechniken und Trainingsplanung einen speziellen „unilateralen“ Übungskatalog mit der Langhantel für die Stabilisierung der Schulter-Rumpf und Beinachse entworfen und dargestellt. Am Ende der Veranstaltung war den Teilnehmern bewusst wie wichtig der Einsatz der Langhantel auch im Bereich der Prävention und Rehabilitation der Sportphysiotherapeuten ist.