Archives For Auftaktveranstaltung

Langhantelathletik hat in der Kooperation mit der Firma Cornamix eine weitere Seminarform in der breiten Angebotspalette der Langhantel Aus- und Fortbildungen auf den Weg gebracht. Einzigartig werden bundesweite Präventionsseminare angeboten, die den Teilnehmern ermöglicht einen sechswöchigen Präventionskurs bei der Krankenkasse abzurechnen. Das spannende und hochgesteckte Ziel von Langhantelathletik und Cornamix, dass bundesweite Klientel von Physiotherapeuten, Trainer und Sportwissenschaftler mit in das neue Konzept einzubeziehen, hat begonnen. Die Eingangsqualifikationen dafür bringen die anstehenden Kursleiter größtenteils mit. Die benötigte Einweisung in Form eines Wochenendkurs liefert Langhantelathletik und Cornamix und schon ist die Zertifizierung perfekt. Diese Wochenendschulung hat mit Erfolg in der CrossFit Box Waiblingen erstmals stattgefunden. Die Teilnehmer zeigten sich begeistert von dem methodischen Aufbau und dem zur Verfügung gestellten Lehrmaterial. Helmut, einer Teilnehmer hat bereits einen 15 köpfigen Kurs gefüllt und wird sofort mit dem Core- und Langhanteltraining in der Prävention beginnen. Eine gewinnbringende Initiative für alle selbständigen Personaltrainer, CrossFit Box Owner, Fitness-Studios und gut ausgestatteten Physiopraxen.

Funktionelles Core- und Langhanteltraining

Chris Köhn, Boxowner der Lippstädter CrossFit Box Kohini, war bereits Teilnehmer bei den Kollegen in der Paderborn Box. Die Qualität und der Zugang zu den Teilnehmern überzeugten Ihn sehr, dass er kurzerhand eine eigene Veranstaltung in Lippstadt auf den Weg gebracht hatte. Neben Teilnehmern aus anderen Tätigkeitsbereichen, wie Physiotherapeuten oder Ausdauersportler waren überraschend viele Pärchen vertreten. Die von Langhantelathletik spontan ins Leben gerufene Aktion der Freundschaftswerbung, zeigte deutlich Wirkung. Mit 4 Pärchen waren bereits 50% der Teilnehmer abgedeckt. Der Anreiz, die Hälfte der Teilnahmegebühr erstattet zu bekommen, ließen einige Partner zumeist weiblich, kurzfristig überzeugen, an der Basic Langhantelathletik-Schule teilzunehmen. Eine Frau kommentierte die Veranstaltung mit den Worten, „ die positiven Motive der Referenten für das korrekte Erlernen der Hebetechniken, haben mich total begeistert“. Genau das stellt die Stärke von Langhantelathletik dar, alle Teilnehmer am individuellen Leistungsstand abzuholen und neben Verbesserungen vor Ort auch die nötigen Hinweise für das tägliche Training mitzunehmen. Das ruft eine baldige Fortsetzung auf den Plan.

Erstmalig in 2016 präsentierten Christian Thomas und Martin Zawieja von Langhantelathletik den neuen Langhanteltrainer zertifiziert von der Trainerakademie (TAK) des DOSB. „Die neue Struktur stellt sich schlanker und effizienter nach den Bedürfnissen der Teilnehmer ausgerichtet, dar“ so der Verantwortliche von der TAK, Frank Wieneke. Statt fünf Module werden jetzt drei Module angeboten, die sich ausschließlich auf die Schwerpunkte Erlernen, Anwenden und Vertiefen der Langhantelübungen beziehen. Weiterer Schwerpunkt der Ausbildung ist die Integration in den Trainingsprozess der Sportarten. Das dreitägige Auftaktseminar 2016-04-24 2wurde unter optimalen Bedingungen im Leistungszentrum der Gewichtheber in Forst durchgeführt. Die Teilnehmer aus den Sportarten Fußball, Handball, Schwimmen, Basketball, Rudern, Judo und Triathlon wurden intensiv in den Lernphasen des Langhanteltrainings geschult. Wie immer bei Langhantelathletik, stand die Praxis im Vordergrund. Die Biomechanik und das wichtige theoretische Wissen wurde in kleinen Einheiten hinzugefügt. Das nächste Seminar in 4 Wochen wird zeigen, wie sehr die Teilnehmer Ihr Wissen im Umgang mit der Langhantel verinnerlicht haben.

2013-10-24 2Martin Zawieja und Jürgen Hofmann von Langhantelathletik.de haben den Stützpunkt Schwimmen in Wuppertal für eine Auftaktveranstaltung im Rahmen einer Zusammenarbeit im Bereich des Krafttrainings besucht. Simone Osygus, ehemalige Weltklasse Schwimmerin und Olympia Medaillengewinnerin, jetzt Geschäftsführerin der Schwimmabteilung des SV Bayer Wuppertal hatte Martin Zawieja bezüglich einer Kooperation in Sachen Krafttraining angefragt. Neben der Leistungsgruppe sollen auch die 2013-10-24 1Kinder- und Jugendlichen altersgerecht im Rahmen des langfristigen Leistungsaufbaus, frühzeitig an ein Athletiktraining herangeführt werden sollen. Bei der Auftaktveranstaltung am 23. Und 24.10.2013 in Wuppertal wurden alle Sportler gerade im Bereich der Langhantel und des Atheltiktrainings geschult und eigestuft. Nebenbei bemerkt, war Simone Osygus die erste Athletin im Nachgang der Olympischen Spiele 1992 und in Vorbereitung auf die Spiele 1996 in Atlanta, die von Martin Zawieja im Bereich des Krafttrainings betreut wurde. Der Anfang war damals gemacht, genauso wie heute….