Archives For Biomechanik

Das Leistungszentrum in Forst war wieder einmal eine gute Adresse für das erneut ausgebuchte Langhantelathletikseminar, Langhanteltraining, Erlernen und Planen. Über die Hälfte der Teilnehmer waren extra aus der Schweiz angereist und hatten den Anspruch das Langhanteltraining in der Tiefe nicht nur kennen zu lernen sondern auch anwenden zu können. Christian Thomas brachte alle Langhantelfreunde in 2 Tagen auf das nötige technische Niveau und festigte die gesammelten Kenntnisse des Übungskatalogs auch in der Biomechanik. Martin Zawieja präsentierte am 3.Tag den kompletten Trainingsplanungsbereich. Die Teilnehmer waren überrascht, dass die klassische Krafttrainingslehre nicht immer auf die Praxis übertragbar ist. So wurde eine detaillierte Planung der Maximalkraft dargestellt, die von weiteren Spezialmethoden unterstützt und am Ende in einer kompletten Krafttrainingsplanung in verschiedenen Sportarten mündete. Als Highlight zeigte Martin die aktuellen Trainingsplanungen aus der Ringer Nationalmannschaft und in der Handball Bundesliga, die das „nüchterne“ Thema der Trainingsplan praxisnah abrundete.

Mit 12 Teilnehmer war die erste Langhantelathletik-Schule (Basic) beim CrossFit Regensburg ausgebucht. Der Vormittag sollte eigentlich im Zeichen der Basis-Übungen wie Kreuzheben, Kniebeuge und Druckbewegungen stehen doch Aufgrund der guten Bewegungsvoraussetzungen der Teilnehmer wurde der Schwerpunkt auf das Reißen (snatch) und am Nachmittag auf das Stoßen (clean & jerk) gelegt. Boxbesitzer Markus Prygoda war begeistert von dem strukturierten Aufbau des Workshops und von den vielen kleinen Geschichten und Erlebnissen, welche die Ausbildung abgerundet haben. Der nächste Termin am 16.09.2017 wird eine Advance-Schulung mit biomechanischer Analyse der individuellen Hebetechniken sein. Die Plätze sind auf 10 limitiert und die ersten Anmeldungen sind eingegangen.

Martin Zawieja und Hartmut Winter von Langhantelathletik starten die diesjährige zertifizierte Ausbildung im Auftrag der Trainerakademie des DOSB mit einem neuen Kooperationspartner, der Universität Passau. Dominik Ludwig, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Sportfakultät, hatte bereits einige Seminare von Langhantelathletik besucht und brachte diese Kooperation auf den Weg. Mit etwas Skepsis von den Interessenten beäugt wurde die nicht gerade zentrale Lage der Veranstaltungsstätte. Die Seminarräume, der Kraftraum und die Bedingungen im Umfeld präsentierten sich in einem hervorragenden Zustand, so dass sich die weite Anfahrt wirklich lohnt. On Top konnte die CrossFit Box Passau als alternative Trainingsstätte genutzt werden. Mit 20 Teilnehmer komplett ausgebucht und einer großen Vielfalt von 13 Sportarten, wurde diese hochwertige Spezialausbildung mit dem 1.Modul begonnen. Die Basics der Hebetechniken waren auf der Grundlage eines guten Einstiegsniveaus in kürzester Zeit abrufbar und die Biomechanik wurde am Anfang bereits in der Tiefe diskutiert. Die Einführung in die Krafttrainingsplanung zeigte allerdings noch Reserven, was deutlich den Erfahrungsschatz der Gruppe in diesem Bereich widerspiegelte. Aus diesem Grund wird das nächste Modul mit dem Schwerpunktthema Trainingsplanung mit Spannung erwartet.

2016-10-13-1Martin Zawieja und Rita Brandt waren zu Gast im Auftrag der CrossFit Box Murstadt im österreichischen Graz, für eine neue Langhantelathletikschule. Erstmals präsentierte sich das Team von Langhantelathletik im Ausland mit dem Erfolgsmodell Langhantelathletikschule. An zwei Tagen wurden „CrossFitter“ und interessierte „Langhanteluser“ in allen Langhantelübungen auf „Herz und Nieren“ geschult. Die meisten Teilnehmer brachten Vorerfahrungen mit, die 2016-10-13-3allerdings nicht immer, den „korrekten“ Weg zu optimalen Hebetechnik darstellten. Leider sind immer noch viele selbsternannte Experten unterwegs, die spezielle Techniken anbieten, die keiner Biomechanik standhalten. ´“Wir lassen uns gerne überzeugen, wenn es biomechanisch schlüssige Begründungen für eine Spezialtechnik gibt, ansonsten führt dieser Weg leider in die falsche Richtung und verschlechtert die eigene Technik“, so Martin Zawieja von Langhantelathletik.

2016-09-07-1

Martin Zawieja und Christian Thomas waren gemeinsam gefordert die Teilnehmer der CrossFit Box 227 im Langhanteltraining zu unterstützen. Mick, Box Owner der populären Trainingsstätte in Karlsruhe, als Kooperationspartner von Langhantelathletik, hat einen neuen Modus der Veranstaltungen ins Leben gerufen. Statt Tages- oder mehrtägigen Veranstaltungen werden ausgedehnte Trainingseinheiten auf unterschiedlichem Ausbildungsniveau angeboten. Christian machte sich zur Aufgabe in gut 2,5h einen Einstieg in die olympischen Hebetechniken zu finden. Martin in der Nachbarhalle schulte die erfahrenen Teilnehmer intensiv in den Bereichen der Videotechnik und Biomechanik. Am Ende bescheinigt das Team von Langhantelathletik den Karlsruher Athleten eine gute Entwicklung der Hebetechniken.

2016-06-19 1Das Konzept der Langhantelathletik-Schule hat einmal mehr seinen Erfolg in der Umsetzung bestätigt. Ein wesentlicher Bestandteil ist der Qualitätsanspruch den Langhantelathletik mit Martin Zawieja und Christian Thomas an sich selbst stellen und somit das Seminar mit maximal 7-10 Teilnehmer pro Referenten durchführen. Denn nur so kann individuell auf die einzelnen Bedürfnisse der Teilnehmer und deren aktuellen athletischen Ausbildungsstand an der Langhantel eingegangen werden. 2016-06-19 2Zur Langhantelathletik-Schule in der CrossFit Box Fildern wurden die Teilnehmer in eine  Einsteiger Gruppe, die systematisch an die komplexen Langhantelübungen über das Lernphasenmodell heran geführt wurde und in eine Fortgeschritten Gruppe, die sich am biomechanischen Analysesystem behaupten konnten, geteilt. Mit hilfreichen Trick und Tipps für das eigenen Training haben alle Teilnehmer Hausaufgaben für ihr weiteres Training mit auf dem Weg bekommen und können individuell an ihren Reserven arbeiten.

2016-06-07 1Langhantelathletik war wieder einmal zu Gast in der CrossFit Box 227 in Karlsruhe. Bei der letzten Veranstaltung wurden die Bewegungsfertigkeiten im Reißen genau unter die Lupe genommen. Jetzt sollte es an die Feinheiten der Langhantelübung Stoßen gehen. Neben dem Umsetzen, ist das Ausstoßen für den „CrossFitter“ sicher etwas spezieller zu betrachten.
Welcher Übung ist sinnvoller das Ausstoßen mit Ausfallschritt oder das Standstoßen.2016-06-07 3 Bezogen auf die Zeiteinheit ist ein Standstoßen sicher sinnvoller, aber wie sieht es mit einer stabilen Endposition aus? Martin Zawieja von Langhantelathletik zeigte alle Varianten mit Ihren Vor- und Nachteilen. Gerade die neutrale biomechanische Betrachtungsweise überzeugte die Teilnehmer. Die Teilnehmer waren sich einig, mit so viel Detailwissen und Erfahrungen haben Sie bis jetzt noch in  keiner Schulung erlebt.

2016-06-05 1Morgens um 3 Uhr ging die Reise für Christian Thomas nach Bremen zur Langhantelathletik-Schule im Crossfit Nordlicht um mit den zehn Teilnehmern im kleinen Rahmen und hohen Qualitätsansprüchen intensiv an den individuellen Langhanteltechniken zu arbeiten. Die heterogene Teilnehmergruppe wurde nach ihren Erfahrungen im Umgang mit der Langhantel aufgeteilt und jede Gruppe hat individuell für sich Arbeitsaufträge zur Technikverbesserung bekommen. Extrem interessant und aufschlussreich war die Arbeit mit dem biomechanischen Analysesystem. 2016-06-05 2Neben der Auswertung wurden konkrete Hausaufgaben für das individuelle Training an die Hand gegeben. Dazu folgendes Beispiel. Die Auswertung zeigt, dass die Hantelkurve und die Parameter bis auf fUmgr (Beschreibt die Zeit vom der maximalen Hantelgeschwindigkeit bis zum Zeitpunkt des Abbremsens der Hantel) in Ordnung sind. tUmgr sollte jedoch unter 400ms liegen. Zu sehen ist, dass der Athlet nach der Streckung näher am Körper und aktiver mit dem Schultergürtel arbeiten sollte. Seine Hausaufgaben liegen darin verstärkt Standreißen aus dem Hang (power snatch pocket position) und Kraftreißen im Sitzen (sit muscle snatch) zu trainieren um sich zu verbessern. Die nächste Langhantelahtletik-Schule im Crossfit Nordlicht wird am 09.10.2016 stattfinden.

Erstmalig in 2016 präsentierten Christian Thomas und Martin Zawieja von Langhantelathletik den neuen Langhanteltrainer zertifiziert von der Trainerakademie (TAK) des DOSB. „Die neue Struktur stellt sich schlanker und effizienter nach den Bedürfnissen der Teilnehmer ausgerichtet, dar“ so der Verantwortliche von der TAK, Frank Wieneke. Statt fünf Module werden jetzt drei Module angeboten, die sich ausschließlich auf die Schwerpunkte Erlernen, Anwenden und Vertiefen der Langhantelübungen beziehen. Weiterer Schwerpunkt der Ausbildung ist die Integration in den Trainingsprozess der Sportarten. Das dreitägige Auftaktseminar 2016-04-24 2wurde unter optimalen Bedingungen im Leistungszentrum der Gewichtheber in Forst durchgeführt. Die Teilnehmer aus den Sportarten Fußball, Handball, Schwimmen, Basketball, Rudern, Judo und Triathlon wurden intensiv in den Lernphasen des Langhanteltrainings geschult. Wie immer bei Langhantelathletik, stand die Praxis im Vordergrund. Die Biomechanik und das wichtige theoretische Wissen wurde in kleinen Einheiten hinzugefügt. Das nächste Seminar in 4 Wochen wird zeigen, wie sehr die Teilnehmer Ihr Wissen im Umgang mit der Langhantel verinnerlicht haben.

2016-03-30 1Martin Zawieja von Langhantelathletik war der Einladung von Stephen Hyland, Besitzer und Trainer eines befreundeten Gewichtheber Clubs in Dublin gefolgt und hat eine Auswahl von irischen Gewichthebern eine intensive Technikschulung zukommen lassen. Der erste Tag stand ganz im Zeichen der biomechanischen Analyse. Jeder Sportler hatte die Möglichkeit seine eigene Technik auszuwerten und mit Hinweisen und 2016-03-30 3Trainingsübungen zur Verbesserung, auf Arbeitsblätter zu notieren. Am zweiten Tag wurden in Kleingruppen diese individuellen Technikschwerpunkte von Martin Zawieja im Training betreut. Im Nachgang haben die motivierten Heber nun die Möglichkeit, ähnlich der Langhantelschule in Deutschland, an den Fehlerbildern zu arbeiten, bis in 2 Monaten eine neue Langhantelathletikschule in Dublin folgt. Eine Teilnehmerin brachte die zwei Tage mit den Worten auf den Punkt, „endlich mal eine Schulung, die uns 2016-03-30 5individuell abholt und nicht nur optimal Zustände präsentiert“. Neben der Langhantelathletikschule wurde eine weitere Zusammenarbeit mit der besten Heberin Sarah Swan besprochen. Sie hat sich mit der Unterstützung von Langhantelathletik für die Gewichtheber Europameisterschaften 2016 in Norwegen qualifiziert.