Archives For Bremen

Zwei intensive praxisorientierte Schulungstage liegen hinter dem Team vom CrossFit Nordlicht und Langhantelathletik. Am ersten Tag durften die Fortgeschrittenen Athleten an der Langhantel mittels des biomechanischen Messsystems präsentieren wie ihre Bewegungsabläufe in den olympischen Hebetechniken Reißen (snatch), Umsetzen (clean) und Ausstoßen (jerk) sind. Die Teilnehmer waren überrascht welche kleinen Veränderungen ein neues leichteres Gefühl für die Hebetechniken ergeben. Obwohl diese schon sehr gute Bewegungsabläufe zeigten, konnte an der einen oder anderen Stelle noch eine Reserve genutzt werde. Christian Thomas von Langhantelathletik hat diesmal auch eine kleine Gedankenstützt mitgebracht. Ein Arbeitspapier auf den die wichtigsten Übungen vermerkt sind und jeder Sportler sich eine individuelle Gedankenstütze notieren konnte. Dies sollte vor die Hantel gelegt werden und vor Augen führen an was man selbst denken soll bevor man einen Reiß- oder ein Umsetzversuch durchführt.
Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Einsteiger. Der Vormittag bzw. die ersten zwei Übungen waren maßgeblich für den Verlauf des Tages verantwortlich. Über die Kniebeuge hinten und die Reißkniebeuge hat sich Christian einen Überblick verschafft, welche Voraussetzungen die Teilnehmer für die komplexen Hebetechniken mitbringen. Diese waren sehr gut, dass am Vormittag direkt mit dem Erlernen und Verbessern des Reißens begonnen und am Nachmittag mit den Umsetzen, den verschieden Zugbewegungen und dem Ausstoßen beendet werden konnte. Der nächste Termin im CrossFit Nordlicht ist am 27.+28.01.2018.

Hartmut Winter von Langhantelathletik startete erstmals in diesem Jahr mit der Langhantelathletik-Schule in Heidelberg als neuer Referent bei Langhantelathletik. Martin Zawieja und Christian Thomas waren parallel in Bremen und Karlsruhe im Einsatz, so dass Hartmut erstmalig die Gruppe alleine führen und begleiten musste. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Akribie der Details im Umgang mit der methodischen und didaktischen Hinführung von den Basisübungen zu den olympischen Hebeübungen. „Nur wer die Wichtigkeit und die intensive Schulung der stabilisierenden und mobilisierenden Übungen verstanden hat, kann die Umsetzung in explosive und komplexe Bewegungsausführungen nachvollziehen und umsetzen“ so der Trainer. Mit der Integration von Hartmut Winter und Kathrin Schönemann hat Langhantelathletik einen weiteren Schritt in Richtung Ausbau der Langhantelathletik-Schulen umgesetzt. Mit der Partnerschaft von insgesamt mehr als 15 Boxen zeigt die Entwicklung der Langhantelathletik-Schule weiter ein ansteigendes Niveau.

Martin Zawieja von Langhantelathletik sowie Fabian Bünker und Kai Fusser waren Gastgeber bei der DGV B- und C Trainerweiterbildung im Golfclub Bremen Oberneuland. Mit 30 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet war die Veranstaltung fast ausgebucht. Nach Heidelberg Lobenfeld wurde das Seminar „effizienter Golfspielen“ bereits zum zweiten Mal durchgeführt. Die Symbiose der Referenten und das gelungene Zusammenspiel der Inhalte haben von Anfang an, die professionelle Herangehensweise der Veranstaltung unterstrichen. Martin Zawieja präsentierte die Basisfitness für Golfer aus den Grundbewegungen Beugen und Strecken bzw. Rotation. Kai Fusser aus den USA verstärkte die Inhalte mit den nötigen Übertragübungen wie die „Swing Fault Exercises“. Am Ende rundete der Golf Pro und Landestrainer Fabian Bünker, das effizienter Golfspielen mit den notwendigen Hinweisen für einen optimalen Golfschwung ab. Highlight der Veranstaltung war wieder einmal das „Speedtraining“. Hier wurden nach drei geschlagenen Bällen und gemessener Schlägerkopfgeschwindigkeit, jeweils zwei Übungen von Martin und drei Übungen von Kai aus dem Übungskatalog effizienter Golfspielen, eine kurzfristige muskuläre Voraktivierung und Verbesserung der Mobilität und Stabilität erreicht, die sich bei den meisten Teilnehmern in eine verbesserte Schlägerkopfgeschwindigkeit direkt im Anschluss widerspiegelte. Alle Teilnehmer waren sich einig, die Übungen aus „effizienter Golfspielen“ haben einen positiven Einfluss auf die Golfleistung. In der Feedbackrunde am Ende der Veranstaltung wurde deutlich, dass diese Fortbildung unbedingt eine Fortsetzung benötigt. Diese Fortsetzung wird dann als Intensivseminar in einer kleineren Gruppe ausgeschrieben. Maximal 10 Teilnehmer bekommen dann individualisierte Trainingspläne und persönliche Hinweise für das Golftraining.

2016-06-05 1Morgens um 3 Uhr ging die Reise für Christian Thomas nach Bremen zur Langhantelathletik-Schule im Crossfit Nordlicht um mit den zehn Teilnehmern im kleinen Rahmen und hohen Qualitätsansprüchen intensiv an den individuellen Langhanteltechniken zu arbeiten. Die heterogene Teilnehmergruppe wurde nach ihren Erfahrungen im Umgang mit der Langhantel aufgeteilt und jede Gruppe hat individuell für sich Arbeitsaufträge zur Technikverbesserung bekommen. Extrem interessant und aufschlussreich war die Arbeit mit dem biomechanischen Analysesystem. 2016-06-05 2Neben der Auswertung wurden konkrete Hausaufgaben für das individuelle Training an die Hand gegeben. Dazu folgendes Beispiel. Die Auswertung zeigt, dass die Hantelkurve und die Parameter bis auf fUmgr (Beschreibt die Zeit vom der maximalen Hantelgeschwindigkeit bis zum Zeitpunkt des Abbremsens der Hantel) in Ordnung sind. tUmgr sollte jedoch unter 400ms liegen. Zu sehen ist, dass der Athlet nach der Streckung näher am Körper und aktiver mit dem Schultergürtel arbeiten sollte. Seine Hausaufgaben liegen darin verstärkt Standreißen aus dem Hang (power snatch pocket position) und Kraftreißen im Sitzen (sit muscle snatch) zu trainieren um sich zu verbessern. Die nächste Langhantelahtletik-Schule im Crossfit Nordlicht wird am 09.10.2016 stattfinden.

2015-06-28 1Nach der Langhantelathletik-Schule in der Sportwerkstatt Meschede hat die Auftaktveranstaltung bei CrossFit Nordlicht ebenfalls erfolgreichen stattgefunden. Zu diesem Termin ist Christian Thomas nach Bremen gereist um mit den Teilnehmern am Vormittag die Bewegungsqualität die Basis-Langhantelübungen2015-06-28 6 und am Nachmittag die komplexen olympischen Hebetechniken zu verbessern. Jeder Teilnehmer hat für seine individuelle Auswertung ein Arbeitspapier mit einer Bilderabfolge der Hebeübungen an die Hand bekommen und konnte sich die individuellen Korrekturhinweise mit den entsprechenden Hilfestellungen notieren. Hiermit können sich die 2015-06-28 4Teilnehmer immer wieder vor Augen führen an welchen Schlüsselpunkten sie die nächsten Trainingseinheiten arbeiten müssen. Am Vormittag wurde vor allem die Zugübungen: Kreuzheben, Deadlift, Romanien Deadlift und Lastheben heiß diskutiert und deutlich die Unterschiede in den Bewegungen herausgestellt.

Man Nachmittag ging es nach einer kurzen theoretischen Einführung in die Biomechanik des 2015-06-28 3Reißens und des Umsetzens an das systematische Heranführung und aufbauen der komplexen Reißbewegung. Durch einzelne Teilübungen und Bewegungen konnten die Schwerpunkt in den Bewegungsphasen explizite herausgestellt werden und fanden eine deutliche Verbesserung in den technischen Ausführungen.

2015-06-28 5Durch das intensive Üben war die Aufnahmefähigkeit nach 6 Stunden Technikschulung deutlich ausgeschöpft. Am nächsten Termin am 20.09.2015 im CrossFit Nordlicht wird es eine Weiterführung in den Basis-Lifts mit Nackendrücken, Schwungdrücken, Bankdrücken, vorgebeugtes Rudern und in den Olympischen Hebetechniken mit Umsetzen, Ausstoßen und Standstoßen geben.

Die 1. Langhantelathletikschule hat im sauerländischen Meschede alle Erwartungen übertroffen. Mit 27 Teilnehmern war dieses Praxisseminar voll ausgebucht. Stephan Entian, Besitzer der Sportwerkstatt hatte ganze Arbeit geleistet und mächtig die Werbetrommel gerührt. Martin Zawieja und Jürgen Hofmann staunten nicht schlecht über die große Resonanz und die sehr motovierten Teilnehmer. Neben den Mitgliedern aus der Sportwerkstatt waren auch Delegationen aus dem Bereich der Leichtathletik, aus dem Fußball (VfL Bochum) und von der Sportschule der Bundeswehr in Warendorf vertreten. Mit viel Schwung und Elan wurde der Vormittag mit den Basic Lifts (Kniebeuge, Kreuzheben etc.) verbracht. Die Praxis wurde wie es die Ausschreibung vorgab in den Vordergrund gestellt und endete mit einem Highlight eines Maximalkrafttest in der Kniebeuge.

Die Teilnehmer waren in der 1.Feedbackrunde von der individuellen Betreuung begeistert. Auch der Landestrainer Bob- und Schlitten aus Winterberg, Andreas Neagu, sowie Andreas Scheicher Athletik-Trainer der Löwen Braunschweig (1.Basketball-Bundesliga) ließen es sich nicht nehmen vorbei zu schauen. Auch seine Leute möchten die intensive Langhantelschulung beim nächsten Termin nutzen. Der Nachmittag wurde einem Videoinput in Sachen Techniktraining der Olympic Lifts gestartet.

Der Inhalte am Nachmittag waren so intensiv und detailliert, dass die Referenten die Übung Reißen auf die nächste Veranstaltung verschieben mussten. Nicht besonders schlimm, da es sich bei der Langhantelathletikschule um eine kontinuierliche Einrichtung handeln soll. Der nächste Termin ist bereits in der Vorplanung. Langhantelathletik konzentriert sich jetzt auf die nächste Langhantelathletikschule im Norden. Am 28.06.2015 ist die CrossFit Box Nordlicht Gastgeber. Alle Interessenten können sich noch unter info@langhantelathletik.de anmelden. Reges Interesse ist hier bereits zu erkennen.Flyer Langhantelschule Nordlicht Bremen 02kl

Flyer Einnzeltermine Langhantelschule

Martin Zawieja von Langhantelathletik und der Inhaber  der Sportwerkstatt, Stephan Entian, im sauerländischen Meschede vereinbarten bei der diesjährigen FIBO kurzerhand einen Ortstermin für eine geplante Kooperation im Bereich des Langhanteltrainings. Langhantelathletik möchte ich Zukunft bundesweit und regional regelmäßige Trainingsworkshops anbieten die ganz im Zeichen der Technikverbesserung der Langhantelübungen stehen sollen. Neben der CrossFit Box Schmelztiegel im dem Raum Heidelberg und der geplanten Zusammenarbeit mit der CrossFit Box Nordlicht in Bremen, wird Stephan Entian von der Sportwerkstatt mit Langhantelathelik regelmäßige Veranstaltungen immer am Samstag durchführen. Die Auftaktveranstaltung findet am 06.06.2015 statt und wird immer den gleichen Aufhänger haben. Vormittags Basiclifts wie Kniebeuge oder Kreuzheben und alle Druck- und Zugbwegungen für den Oberkörper und nachmittags alle olympischen Hebetechniken. Jeder Langhantelinteressierte kann sich ohne Voraussetzungen anmelden. Der Teilnahmebetrag ist bewusst niedrig gewählt, weil eine große Gruppe von „Langhantelfreunden“ angesprochen werden soll. Es handelt sich bei dieser Praxisveranstaltung ausschließlich um Hilfestellungen, Tipps und Hinweise für das tägliche Training und hat nicht den Charakter einer Weiterbildungsmaßnahme.

2015-03-24 0Martin Zawieja von Langhantelathletik führte auf Einladung seines Freundes und Landestrainers Golf in Niedersachsen und Bremen, Fabian Bünker, ein Langhantelseminar für Golflehrer durch. Neben den hochmotivierten Golf- und Crossfit Trainern, gesellte sich der Athletiktrainer vom SV Werder Bremen, Dr. Lars Figura, dazu, der als ehemaliger Leichtathlet über fundamentiertes Fachwissen mit der Langhantel verfügt. Diese 2015-03-24 1bunt gemischte Gruppe wurde neben einer intensiven Praxisbegleitung der Lernphasen auch in den Regelkreis zur optimalen Fehlererkennung eingeführt. Der Gastgeber der CrossFit Box Nordlicht, Jörn Heineke, früher selbst Profi Fußballer, überzeugte auf der ganzen Linie mit einer super Ausstattung und Atmosphäre. Für Langhantelathletik war dieses Seminar nur der Auftakt für weitere Seminare im Norden. Aber es geht noch weiter, eine weitere 2015-03-24 2Zusammenarbeit zwischen Langhantelathletik und dem Fußballclub SV Werder Bremen ist ebenso angedacht, wie eine zweitägige Fortbildung Kinder lernen Krafttraining mit dem Golfverband Niedersachsen und Bremen.