Archives For C-Trainer

Martin Zawieja Lehrwart Gewichtheben in Baden-Württemberg durfte zum Auftaktlehrgang in der Sportschule Ruit 23 Teilnehmer begrüßen. Interessante Themen wie der Regelkreis zur Fehlererkennung oder die unspezifische Entwicklung der Schnellkraft standen auf dem Programm. Neben den Gewichthebern aus den Vereinen gesellen sich immer mehr CrossFit Trainer und Trainer aus Sportarten dazu. Prominenteste Teilnehmerin war Dorothea Brandt, Olympiateilnehmerin 2016 im Schwimmen, die überzeugt ist, dass das Langhanteltraining ein wichtiger Input für die Sportart Schwimmen darstellt. Am Sonntag präsentierte Christian Hochgürtel, Sportwissenschaftler, verantwortlicher Fitnesstrainer am Golf Leistungszentrum in St. Leon Rot und Leichtathlet, als Spezialist für den Schnellkraftbereich, das gerade die Sportart Gewichtheben, als ausgewiesene Schnellkraftsportart, noch erhebliche Defizite in der Entwicklung von schnellen Bewegungen aufweist. Gerade Trainingsprogramme für den Nachwuchsbereich sollten in den Vereinen eine größere Rolle spielen. Alle Teilnehmer zeigten sich begeistert von der Qualität und Bandbreite der Ausbildung in Baden-Württemberg.

2016-09-05-1

Der Gewichtheberverband Rheinland-Pfalz kann mit Ibolya Zimmer, Liam Rogel und Max Sauerbrey drei neue C-Trainer in seinen Reihen begrüßen. 2016-09-05-2Die drei Trainer haben sich insgesamt 4 Prüfungen gestellt. Begonnen haben sie mit der sportartübergreifenden Prüfung, die sie beim Landessportbund Pfalz ablegen mussten. Dann folgten drei Prüfungen im sportartspezifischen Teil, welche  aus einer schriftlichen und zwei mündlichen bestanden, diese wurden vom Referenten für Wissenschaft und Lehre in Rheinland-Pfalz Christian Thomas abgenommen. In der schriftlichen 2016-09-05-3Prüfung wurden im klassischen Sinn 15 Fragen aus dem komplexen Ausbildungsstoff gestellt. Bei den mündlichen Prüfungen musste zum Einen eine Trainingsplanung für einen Sportler verteidigt und zum Anderen ein Video erstellen, dass den Trainingsfortschritt ihres eigenen Sportlers, den sie über mindestens 5 Monate betreuten, aufzeigt werden. Dieses Video ersetzt die klassische Lehrprobe, weil es die Realität und die 2016-09-05-4Umsetzung der Lehrmethodik in die Praxis am besten wiederspiegelt. Allen drei Trainern wünscht Christian für ihre zukünftige  Arbeit mit ihren Sportlern viel Erfolg.

2016-07-20 1In diesem Jahr hat der Gewichtheberverband Rheinland-Pfalz (GVRLP) fünf neue Traineranwärter, die an der DOSB lizenzierter C-Trainerausbildung Leistungssport Gewichtheben teilnehmen. Neben der sportartspezifischen Ausbildung beim GVRLP durch den Referenten für Wissenschaft und Lehre Christian Thomas müssen die Teilnehmer auch ein sportartenübergreifende Basisqualifikation beim Sportbund Pfalz erfolgreich ablegen. Die Schwerpunkte des letzten Ausbildungstermins lagen vor allem in der Trainingsplanung, sowie in der methodischen Reihe Stoßen, die sich aus dem Umsetzen (clean) und den Ausstoßen (jerk) zusammensetzt. Die Gewichtheber werden bei der Trainingsplanung gern als die „Buchhalter des Krafttrainings“ betitelt, weil sie jede 2016-07-20 3Wiederholung dokumentieren und analysieren. Geraden die Wochenplan- und Makrozyklusplanung (MAZ) haben zu Beginn viele Frage aufgeworfen, die aber Schritt für Schritt erklärt und verständlich gemacht wurden. Vor allem der „Fahrplan für die MAZ-Planung“ ist für angehenden C-Trainer ein gewinnbringendes Tool, weil sie durch die 11 Punkt Schritt für Schritt durch die Erstellung eins MAZ geleitet werden.

12800214_1734671750098292_2525217741901469832_n

Auch die Sportart Triathlon erkennt die Langhantel als eine echte Leistungsreserve. Martin Zawieja von Langhantelathletik wurde als Referent 12806121_1734671543431646_4193505887811375581_nin der Fortbildung für C und B-Trainer geladen und versuchte mit den Vorurteilen des Krafttrainings für Ausdauersportarten aufzuräumen. Bodybuilding oder lokales Muskeltraining kann den intensiven Ausdauersportler sicher nicht weiterhelfen. Aber der Zugang Verletzungsprävention und Rumpfstabilisation mit einem speziellen Übungskatalog und einer gut durchdachten Trainingsmethodik, weckte reges Interesse bei den Teilnehmern. Der Anspruch war, Übertragleistungen auf das Laufen, Schwimmen 11059474_1734671276765006_7221801230292732557_nund Radfahren zu generieren. Hier kann das Langhanteltraining mittel- und langfristig einen wertvollen Beitrag leisten. Dazu gehört allerdings eine gute Ausbildung der Bewegungsstrukturen. Die Teilnehmer zeigten sich motoviert und interessiert diesen Weg mitzugehen und dokumentierten das mit regen Rückmeldungen für weitere Veranstaltungen.

2016-02-13 1In der Sportschule Ruit bei Stuttgart hat das erste von vier in diesem Jahr stattfinden C-Trainer Ausbildungswochenenden im Gewichtheben stattgefunden. Mit 25 Teilnehmer war der Kurs sehr gut besucht und ausgelastet. Das Wochenende stand ganz im Zeichen der Thematiken: „Kinder lernen Krafttraining“ und der „Fehlererkennung und –Korrektur der Langhantelübungen“ Zug eng/breit, Kniebeugevarianten, Reißen und Ausstoßen. Die zwei Referenten Jürgen Hofmann und Christian Thomas von Langhantelathletik haben den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Wochenende 2016-02-13 2zwischen Theorie und Praxis bieten können. Neben dem studienbasierenden theoretischen Input zum Kinder lernen Krafttraining wurden in der Praxis Übungen für fortgeschrittene Trainingseinheiten wie das Bankaufstellen präsentiert. Der zweite Teil des Wochenendes wurde im Schwerpunkt an der Langhantel durchgeführt um den Trainern alle Fassetten und Möglichkeiten der Technikverbesserung zu präsentieren. Mit hohen Erwartungen blicken alle angehenden Trainerkollegen auf den nächsten Lehrgang.

2015-12-05 1

Der letzte Lehrgang der C-Trainerausbildung Gewichtheben war mit mehr als 20 Teilnehmern ausgebucht. Neben der Methodik der Kniebeuge und des Ausstoßens, stand die Trainingsplanung im Fokus der Ausbildung. Eingeführt wurde die Thematik von dem Lehrwart Martin Zawieja mit dem Impulsreferat, „Zeitspannen der Trainingsplanung“, von der Mehrjahresplanung bis zur Trainingsübung. Wichtigster Bereich für die angehenden war die Gestaltung einer Wochentrainingsplanung, die zu einem Schwerpunkt der Ausbildung gehört. Die Aufteilung und Konfiguration der Trainingsübungen für ein 2maliges-, 3maliges-, und 4maliges Training im Gewichtheben, sorgte für ordentlich Gesprächsstoff und wurde intensiv diskutiert. Gerade der fachliche Austausch in den Arbeitsgruppen ist im Rahmen dieser Ausbildung von unschätzbarem Wert. Hier treffen Sportwissenschaftler und Trainer aus anderen Sportarten auf Gewichtheber Trainer, was nicht immer in deckungsgleichen Ergebnissen mündet. Hier sind gut argumentierte Vorschläge, die in der Praxis umsetzbar sind, dem Lehrwart Martin Zawieja besonders wichtig.

2015-07-12 1

Die dritte C-Trainerausbildung Gewichtheben Leistungssport in diesem Jahr, wurde mit dem Schwerpunktthema „schwache Beine“ eröffnet. Hauptschwerpunkt 2015-07-12 2des Trainerseminars war die Gestaltung und Ausrichtung der Trainingsübung Kniebeuge. Der BWG Lehrwart Martin Zawieja nahm die spontane Anfrage, „warum habe ich so schwache Beine“, eines Teilnehmers gerne auf und diskutierte diese Thematik in Hinblick auf mögliche Alternativen zur Trainingsgestaltung. Eine gute Beinkraft ist das wichtigste Fundament eines Gewichthebers. Aber was ist zu tun wenn sich die Beine nicht entwickeln? Viele Kniebeugen oder wenige Kniebeugen trainieren? Die 2015-07-12 3Teilnehmer entwickelten mit dem Lehrwart gemeinsam Strategien für eine differenzierte Reizsetzung, die zu einer möglichen Verbesserung führen könnten. Diese etwas „anderen“ Methoden und Mittel weichen zwar etwas von der klassischen Trainingslehre ab, haben aber in der Vergangenheit in der Praxis gute Ergebnisse gezeigt. Wer sich für diesen Bereich interessiert, kann sich gerne bei uns unter info@langhantelathletik.de melden und erhält weitere Informationen, bzw. kann mit dem Team von Langhantelathletik diese Problematik diskutieren.

2015-02-26 1

Martin Zawieja von Langhantelathletik, seines Zeichens Lehrwart des Baden-Württembergischen Gewichtheberverbandes, hatte diesmal die Aufgabe den gesamten C-Trainer Lehrgang als Referent zu leiten. Zu seiner Unterstützung stand Ihm Jürgen Hofmann ebenfalls von Langhantelathletik in den Praxiseinheiten zur Seite, um eine optimale Betreuung der Ausbildung zu gewährleisten. Highlight des Seminars war die Betreuung von jugendlichen Gewichthebern aus den württembergischen Vereinen. Peter Immesberger als Landestrainer hatte zur Sichtung geladen und stellte die jungen Sportler und Sportlerinnen für eine Trainingseinheit zur Verfügung. Die Teilnehmer konnten sich in der Technikbetreuung unter den wachsamen Augen des Landestrainers und der Referenten versuchen, den Kindern und Jugendlichen gute Ratschläge und Tipps und Technikverbesserung zu geben. Die anschließende Auswertung des Lehrgangsleiters Martin Zawieja zeigte, wie anspruchsvoll diese Aufgabe für die Teilnehmer war. Der Sonntag wurde mit den neu entwickelten Postern zur optimalen Fehlerkennung abgeschlossen. Für alle Teilnehmer ein wichtiges Tool im Techniktraining. Anschaulich, verständlich und praxisnah… das waren die Worte der angehenden C-Trainer.

Auf Initiative von Oliver Caruso, geht das Projekt C-Trainerausbildung Gewichtheben, in Form von Kompaktlehrgängen (dreimal eine Woche) anzubieten, in die zweite Runde. Nach erfolgreichem Abschluss 2013, konnte Bundestrainer Oliver Caruso, wieder 18 Teilnehmer für diese Ausbildungsform gewinnen. Besonders erfreulich dass die Aktivitäten der Gewichtheber im Bereich der Aus- und Weiterbildung in den olympischen Hebetechniken für Crossfit Trainer und Sportler, einen sehr guten Zulauf erfahren. Martin Zawieja und Christian Thomas von langhantelathletik.de, waren als Referenten hoch erfreut über das fundamentierte Wissen und die große Motivation der Teilnehmer. Neben den angehenden Gewichthebertrainern aus den Gewichthebervereinen und den „Crossfitern“, gesellten sich noch Physiotherapeuten und Interessenten aus anderen Sportarten dazu. Martin und Christian haben eingangs den Teilnehmern bewusst alle Berührungsängste genommen. Für diese Basisausbildung sind keine Eingangsvoraussetzungen notwendig. Im Gegenteil, erst wenn alle Beteiligten auf einer gemeinsamen „Sprachebene“ die Hinweise zur Technik der Langhantelübungen verstehen, kann es als Lernerfolg akzeptiert werden.

2013-09-28 1Am vergangen Wochenende hat im Landesleistungszentrum Darmstadt das zweite Ausbildungswochenende der angehenden C-Trainer im Leistungssport Rollkunstlauf stattgefunden. Christian Thomas von Langhantelathletik.de wurde von Uwe Neumann als Spezialist zu den Themen: „Einführung des Gymsticks in das Krafttraining“ und „Kinder lernen Krafttraining“ eingeladen. Neben der Theorie hat im ersten Praxisteil eine kurze Einführung zur Handhabung des Gymsticks stattgefunden. Damit die angehenden Trainerinnen die nötige Sicherheit mit dem Umgang dieses Trainingsgerätes bekommen, sollten2013-09-28 4 nach einer kurzen Gruppenphase ihre Erarbeitungen in der Praxis präsentiert und die exemplarischen Trainingseinheiten gemeinsam trainiert werden. Im zweiten Teil der Praxis wurden schwerpunktmäßig kindes- und altersgerechte Kraftübungen thematisiert. Hier haben vor allem spaßbetonte Spiele aus Werfen, Springen, Laufen, Akrobatik, Ringen und Raufen die Inhalte bestimmt. Zum Abschluss des Ausbildungstages durften die Teilnehmerinnen ihre akrobatischen Künste darstellen.