Archives For Intensitäten

Martin Zawieja war bereits vor 10 Jahren Referent im Luxemburger Leichtathletikverband und präsentierte dort das Langhanteltraining aus der Sicht eines Gewichthebertrainers. Zur damaligen Zeit noch in seiner alten Tätigkeit als Bundestrainer Gewichtheben. Jetzt 10 Jahre später, mit einem ganz anderen Erfahrungsschatz in den Sportarten ausgestattet, bekommt das Langhanteltraining in Rahmen der Semingestaltung ein anderes Gesicht. Der methodisch – didaktisch optimale Aufbau im Sinne eines langfristigen Leistungsaufbaus in den Sportarten, stellt etwas andere Anforderungen an den Referenten. Das Langhanteltraining in der Leichtathletik ein wichtiges Trainingsmittel ist, ist sicher unbestritten. Die Frage nach dem effizienten Einsatz des Krafttrainings und der Langhantel umso wichtiger. Oder in welchen Disziplinen muss ich welche Übungen, Intensitäten und Umfänge einsetzen? Gerade in den Ausdauerdisziplinen scheint eine Laufökonomie durch Kraft- und Langhanteltraining eine echte Leistungsreserve zu sein. Hier muss allerdings mit Augenmaß geplant werden. Gut das Martin Zawieja und Langhantelathletik auch auf einen großen Erfahrungsschatz in den Sportarten zurückgreifen kann.

2016-02-02 1Martin Zawieja von Langhantelathletik hat bereits seit geraumer Zeit die Trainingsplanung von Sarah Swan aus Irland übernommen. In Kooperation mit dem Heimtrainer Stephen Hyland wurde eine gemeinsame Planung für das Projekt Qualifikation Europameisterschaft auf den Weg gebracht. Die talentierte und hoch motivierte Sportlerin aus Dublin hat sich den gestellten Aufgaben der neuen Trainingskonzeption gestellt und erfolgreich umgesetzt. 2016-02-02 2Mit 70kg im Reißen und 87kg im Stoßen, war die Nominierung perfekt. Besonders die disziplinierte Umsetzung des Trainings hat den Erfolg gebracht. Ein Beispiel dafür, die deutliche Trennung von hohen Umfängen und Intensitäten in der Trainingsübung Kniebeuge innerhalb der Trainingswoche, war eine Basis für den Erfolg.

2015-08-30 1

Gregor Schregle vom CrossFit Rhein-Neckar und Gregor Schregle 2015-08-30 4Performance und Christian Thomas von Langhantelathletik haben für CrossFit-Athleten ein Programm auf die Vorbereitung der CrossFit Open 2016 erstellt. Dieses ist in drei große Blöcke unterteilt. Der Schwerpunkt des ersten Blocks lag auf der Entwicklung eines neuen Maximalkraftniveaus, der durch die ersten Langhantelathletik-Performance 2015-08-30 2Days abgerundet wurde. In den 1,5 Tagen zeigten die Athleten nach einer kurzen Techniküberprüfung untern den Augen von Martin Zawieja , Jürgen Hofmann und Christian Thomas, dass sich harte Arbeit an der Technik und den hohen Volumen und Intensitäten der letzten 12 Wochen gelohnt hat. Ich allen Übungen Reißen, Stoßen, Thursters, Kniebeuge und Kreuzheben sind neue Bestleistungen gefallen. 2015-08-30 3Nach diesen ersten Bock haben sich alle Sportler eine Woche Erholung verdient. Der nächste Block ist bereits geplant. Ziel ist das Maximalkraftniveau zu halten und es werden neue Bestleistungen in den Satzgrößen angestrebt, sowie ein verstärktes crossfitspezifisches Training in den Vordergrund gestellt.

Alle Infos zum Programm für die Open 2016 unter:

http://www.crossfit-rhein-neckar.de/category/wod/competition/