Archives For Karlsruhe

In diesem Jahr hat zum ersten Mal das Baden Battle unter der Organisation von CrossFit 227 aus Karlsruhe stattgefunden. Langhantelathletik hat es sich nicht nehmen lassen als Sponsor diese Veranstaltung zu unterstützen.  Für die Sieger in den jeweiligen Kategorien gab es einen Gutschein über eine 2,5 Stündige Technikschulung an der Langhantel. Sabine Zartmann, Trainerin im CrossFit Heilbronn hat ihren Preis direkt eingelöst und war am Anfang etwas skeptisch was sie und ihre weiteren 8 Teilnehmer erwarten wird. Nach den 2,5 Stunden mit Christian Thomas, die wie im Zeitraffer verflogenen sind,  waren alle Teilenehmer begeistert. „Wir haben in so kurzer Zeit noch nie so viele und zum Teil detaillierte Informationen und hilfreiche Tipp zu unseren individuellen Techniken bekommen. Vor allem die bildhaften Erklärungen und Beschreibungen haben das Seminar super aufgelockert und Schlüsselposition einfach und nachvollziehbar gemacht. Es hat uns unheimlich viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die nächste Schulung.“, so der O-Ton der Teilnehmer.

Hartmut Winter von Langhantelathletik startete erstmals in diesem Jahr mit der Langhantelathletik-Schule in Heidelberg als neuer Referent bei Langhantelathletik. Martin Zawieja und Christian Thomas waren parallel in Bremen und Karlsruhe im Einsatz, so dass Hartmut erstmalig die Gruppe alleine führen und begleiten musste. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Akribie der Details im Umgang mit der methodischen und didaktischen Hinführung von den Basisübungen zu den olympischen Hebeübungen. „Nur wer die Wichtigkeit und die intensive Schulung der stabilisierenden und mobilisierenden Übungen verstanden hat, kann die Umsetzung in explosive und komplexe Bewegungsausführungen nachvollziehen und umsetzen“ so der Trainer. Mit der Integration von Hartmut Winter und Kathrin Schönemann hat Langhantelathletik einen weiteren Schritt in Richtung Ausbau der Langhantelathletik-Schulen umgesetzt. Mit der Partnerschaft von insgesamt mehr als 15 Boxen zeigt die Entwicklung der Langhantelathletik-Schule weiter ein ansteigendes Niveau.

2016-12-14-1

Martin Zawieja war wieder einmal zur Intensivschulung in der CrossFit Box 227 in Karlsruhe zu Gast. Stolz präsentierte der Box Owner Mick seine neuen Jerk Boxen, die sofort mit in das Seminar eingebunden wurden. Das Ausstoßen im CrossFit ist sicher speziell zu betrachten und kann mit den Zielen des Gewichthebers nicht unbedingt verglichen werden. Das bedeutet, der Zeitansatz in der Überkopfarbeit ist mit dem Standstoß (push jerk) für den CrossFit Athleten effektiver, aber wie sieht es mit der Stabilität und dem Gleichgewicht am Ende der Bewegung aus. Hier verlieren die „CrossFitter“ unter Zeitstress häufig wichtige Versuche, weil die Beschleunigung für den Standstoß nicht mehr ausreichend ist und der Ausfallschritt (Splitt) nie korrekt ausgebildet wurde. Aus diesem Grund wurde anlässlich der Intensivschulung sehr viel Wert auf die Ausführung des Ausfallschrittes und die Beschleunigungsphase in der Anstoßbewegung gelegt. Beim zuletzt genannten Schwerpunkt kamen die Jerk Boxen optimal zum Einsatz. Die Übung Anstoßkniebeuge zur Verbesserung der Beschleunigungsphase begeisterte die Teilnehmer. Die Aufgabe im Training ist jetzt, nach Abschluss der technischen Ausbildung, diese Übung auf eine Belastung von über 100% der Ausstoßleistung zu steigern.

2016-10-20-2Rita Brandt und Martin Zawieja von Langhantelathletik waren wieder einmal zu Gast in Crossfit Box 227 in Karlsruhe, Schwerpunktthema war die Verbesserung der Reißtechnik, die Teilnehmer bemängelten 2016-10-20-1ihre individuelle Problematik beim abbremsen in der tiefen Reißhocke. „Hier hilft nur ein gut dosiertes Bremskrafttraining,“so der Trainer Martin Zawieja. Die Teilnehmer zeigen sich begeistert von den Möglichkeiten der Übung Snach Ballance. Hier wird eine mittlere bis schwere Hantel mit einer kleinen Auftaktbewegung so schnell wie möglich in der halben Hocke gebremst. Viel Spaß beim Üben.

 

2016-09-07-1

Martin Zawieja und Christian Thomas waren gemeinsam gefordert die Teilnehmer der CrossFit Box 227 im Langhanteltraining zu unterstützen. Mick, Box Owner der populären Trainingsstätte in Karlsruhe, als Kooperationspartner von Langhantelathletik, hat einen neuen Modus der Veranstaltungen ins Leben gerufen. Statt Tages- oder mehrtägigen Veranstaltungen werden ausgedehnte Trainingseinheiten auf unterschiedlichem Ausbildungsniveau angeboten. Christian machte sich zur Aufgabe in gut 2,5h einen Einstieg in die olympischen Hebetechniken zu finden. Martin in der Nachbarhalle schulte die erfahrenen Teilnehmer intensiv in den Bereichen der Videotechnik und Biomechanik. Am Ende bescheinigt das Team von Langhantelathletik den Karlsruher Athleten eine gute Entwicklung der Hebetechniken.

2016-06-27 1Die CrossFit Box 227 in Karlsruhe ist geraumer Zeit Kooperationspartner von Langhantelathletik. Aufbauend auf die bereits zweimal durchgeführten Langhantel Praxisseminare, wurde dem Wunsch nach einer intensiven Schulung Rechnung getragen. In Kleingruppen von fünf Teilnehmern sollte intensiv an den olympischen Hebetechniken gearbeitet werden. Jeder Teilnehmer erhielt ein eins zu eins Feedback über eine Videoanalyse und konnte im Reißen und Stoßen wichtige 2016-06-27 2Aspekte und Hinweise für das tägliche Training mitnehmen. Nach 2,5 Stunden war diese qualitativ hochwertige Trainingseinheit bereits beendet. Der Box Owner kommentierte diese Veranstaltung, „ das ist genau das, was unsere Leute wollen. Kurze Sessions mit hohen Qualitätsstandards und wenig organisatorischem Aufwand“

2016-06-07 1Langhantelathletik war wieder einmal zu Gast in der CrossFit Box 227 in Karlsruhe. Bei der letzten Veranstaltung wurden die Bewegungsfertigkeiten im Reißen genau unter die Lupe genommen. Jetzt sollte es an die Feinheiten der Langhantelübung Stoßen gehen. Neben dem Umsetzen, ist das Ausstoßen für den „CrossFitter“ sicher etwas spezieller zu betrachten.
Welcher Übung ist sinnvoller das Ausstoßen mit Ausfallschritt oder das Standstoßen.2016-06-07 3 Bezogen auf die Zeiteinheit ist ein Standstoßen sicher sinnvoller, aber wie sieht es mit einer stabilen Endposition aus? Martin Zawieja von Langhantelathletik zeigte alle Varianten mit Ihren Vor- und Nachteilen. Gerade die neutrale biomechanische Betrachtungsweise überzeugte die Teilnehmer. Die Teilnehmer waren sich einig, mit so viel Detailwissen und Erfahrungen haben Sie bis jetzt noch in  keiner Schulung erlebt.

2016-04-02 1Martin Zawieja von Langhantelathletik hat auf Einladung von „Mick“, Owner der Crossfit Box 227 in Karlsruhe, einen Intensivworkshop durchgeführt. Was bedeutet in diesem Zusammenhang intensiv. Mick präsentierte seine Sportler auf einem hohen Eingangsniveau. Das bedeutet, normalerweise wird in der klassischen 2016-04-02 2Langhantelathletikschule, der Vormittag dazu genutzt, Basisübungen wie Kraftdrücken, Kreuzheben oder Kniebeuge auszubilden. Hier wurde der gesamte Tag für eine sehr detaillierte Darstellung der olympischen Hebetechniken genutzt. Das Reißen am Vormittag befasste sich mit dem Schwerpunkt der wichtigen Kniepassage. Die 2016-04-02 3Teilnehmer waren etwas überrascht, dass diese „kleine“ Bewegungsphase, bei falscher technischer Ausführung, über einen gültigen oder ungültigen Versuch entscheiden. Für eine Bewusstseinsveränderung wurde eine paradoxe Intervention in Form  eines Therabandes eingesetzt, ebenfalls Neuland für die Heber und Heberinnen in der Box 227. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, wann machen wir die nächste Schulung mit Langhantelathletik?