Archives For Leistung

Martin Zawieja von Langhantelathletik hat in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Fitness Trainer im Nachwuchsbereich, Kruno Banovcic das neue Langhantelscreening einem erfolgreichen Feldtest unterzogen und kann jetzt in den Nachwuchsleistungszentren des DFB eingesetzt werden. Hintergrund war eine einfache Bewertung der wichtigsten Langhantelübung für den Fußballbereich, zu etablieren. Das System ist sehr einfach und praktikabel gestaltet. Eine einfach mit Ankreuzen auszufüllende Liste mit den Hauptfehlern in den Bewegungsphasen ermöglicht eine optimale Trainingssteuerung im Langhanteltraining. Macht der Spieler einen roten Fehler, darf das Gewicht nicht gesteigert werden, weil eine mögliche Verletzungsgefahr besteht. Macht der Spieler einen gelben Fehler ist eine explosive Bewegungsausführung nicht möglich, hier werden bestimmte Hilfestellungen und Übungen zur Verbesserung angeboten. Macht der Spieler einen weißen Fehler handelt es sich um eine Korrektur die Beachtung finden muss, aber keine entscheidende Auswirkung auf eine explosive Bewegungsausführung hat. Die Teams und die Cheftrainer waren begeistert von der Praxisnähe und einfachen Umsetzung für alle Fitness Trainer in den DFB Leistungszentren. Unter dem wachsamen Auge des Hospitanten Miro Klose wurde am Abschlussabend von Martin Zawieja eine Videoauswertung für alle Teammitglieder durchgeführt, die neue Motivation und Aufgaben für das Heimtraining auf den Weg bringen soll.

Langhantelathletik mit Martin Zawieja unterstützt das Wintertrainingslager im spanischen La Manga. Techniken und das von Martin Zawieja neu entwickelte Langhantelscreening zeigt die ersten positiven Entwicklungen bei den Spielern. Das fördert nicht nur die Motivation sondern steigert auch die Leistung.

2016-12-14-1

Martin Zawieja war wieder einmal zur Intensivschulung in der CrossFit Box 227 in Karlsruhe zu Gast. Stolz präsentierte der Box Owner Mick seine neuen Jerk Boxen, die sofort mit in das Seminar eingebunden wurden. Das Ausstoßen im CrossFit ist sicher speziell zu betrachten und kann mit den Zielen des Gewichthebers nicht unbedingt verglichen werden. Das bedeutet, der Zeitansatz in der Überkopfarbeit ist mit dem Standstoß (push jerk) für den CrossFit Athleten effektiver, aber wie sieht es mit der Stabilität und dem Gleichgewicht am Ende der Bewegung aus. Hier verlieren die „CrossFitter“ unter Zeitstress häufig wichtige Versuche, weil die Beschleunigung für den Standstoß nicht mehr ausreichend ist und der Ausfallschritt (Splitt) nie korrekt ausgebildet wurde. Aus diesem Grund wurde anlässlich der Intensivschulung sehr viel Wert auf die Ausführung des Ausfallschrittes und die Beschleunigungsphase in der Anstoßbewegung gelegt. Beim zuletzt genannten Schwerpunkt kamen die Jerk Boxen optimal zum Einsatz. Die Übung Anstoßkniebeuge zur Verbesserung der Beschleunigungsphase begeisterte die Teilnehmer. Die Aufgabe im Training ist jetzt, nach Abschluss der technischen Ausbildung, diese Übung auf eine Belastung von über 100% der Ausstoßleistung zu steigern.

2016-11-02-113Martin Zawieja von Langhantelathletik war in seiner Funktion als Langhantelexperte des DFB wieder einmal als Referent gefordert. In Theorie und Praxis wurde das DFB Langhantelkonzept der U-Nationalmannschaften vorgestellt. Neu im Programm die Entwicklung eines Langhantelscreenings. Hier soll in Zukunft allen Fitnesstrainer in den DFB 2016-11-02-111Nachwuchsleistungszentren ein Tool an die Hand gegeben werden,dass die Langhanteltechniken nachhaltig verbessert. In der Praxis wurde besonders auf die Qualitätsmerkmale der Kniebeuge hingewiesen. Nur eine tiefe Kniebeuge mit einem stabilen Rücken in der Endposition kann die erforderlichen Bedürfnisse zur Sprint- Sprungleistung verbessern .

001Unsere Partner Suprfit hat eine sensationelle Hantel den Weg gebracht, die für Technik-, sowie für Hochintensives Training genutzt werden kann. Die Suprfit Tech Bar wiegt 10kg ist aber bis zu 180kg mit entsprechenden Scheibenmaterial belastbar.

Der Vorteil für die Praxis liegt auf der Hand:

  • Die Griffbreiten sind mit einer klassischen 15kg und 20kg Stange identisch
  • Durch die etwas verkürzte Buchse ist sie leichter zu transportieren
  • Durch das geringe Eigengewicht von 10kg und der enormen Belastbarkeit von bis zu 180kg kann man mit dieser Stange Techniktraining in Kindes- und Jugendalter sowie hochintensives Training durchführen werden
  • Die Beladung erfolgt mit klassischen Scheiben, die eine 50mm Bohrung haben, sodass auch kein neues Scheibenmaterial benötigt wird.
  • Das Preis-Leistungsverhältnis. Sie bekommen eine Stang, die in der Anschaffung weit unter dem „Normalen“-Preissegment liegt und können diese über viele Altersstrukturen nutzen
  • Ein weiterer Vorteil zeigt die Trainingspraxis: Technikstangen sehen wie eine normale Hantelstange aus, sind aber in der Beladung meist auf 45kg oder 80kg limitiert. Der Leihe erkennt dies meist nicht und schnell ist die Stange durch Kreuzheben oder Bankdrücken verbogen. Hier nicht.

Anschauen unter: http://www.suprfit.de/suprfit-tech-bar-10-kg.html lohn sich.

2016-08-01 1Seit Anfang 2016 betreut Christian Thomas die Olympiasiegerin im Bahnradsport von 2012, Miriam Welte, im Bereich des Krafttrainings. Die primäre Zielstellung des Trainers Frank Ziegler, war eine deutliche Verbesserung der Beinkraft. Die Ausgangsleistung von 10 Wiederholungen mit 100kg in der 2016-08-01 2Tiefkniebeuge vor dem Olympiasieg 2012, sollte übertroffen werden. Eine echte Aufgabe wenn man bedenkt wie lange diese Bestleistung bereits zurückliegt. Harte Arbeit und eine perfekte Planung zeigen jetzt Ihre Resultate. Miriam meldet überragenden Vollzug zu Beginn der unmittelbaren Wettkampfvorbereitung mit 110kg wurden 7 Kniebeugen und mit 122,5kg eine Wiederholung absolviert. Wir wünschen Miriam für die Olympischen Spiele viel Erfolg und das die harte Arbeit Früchte tragen wird.

 

2016-04-15 1Nach dem Modell der Langhanteltrainerausbildung des Schweizer Bundesamtes für Sport in Magglingen und der Trainerakademie des DOSB Köln Deutschland ist in diesem Jahr auch in Österreich die erste Langhanteltrainerausbildung der Bundessportakademie Innsbruck mit 12 Absolventen erfolgreich abgeschlossen worden. Die dreiteilige Prüfung bestand aus einem schriftlichen Teil bei dem anhand von Videosequenzen Fehler erkannt und Korrekturmöglichkeiten aufgezeigt werden mussten. Der zweite Teil war ein prozessbegleitendem Video. Die Teilnehmer mussten sich einen Athleten suchen und seine Entwicklung in einer olympischen Hebetechnik dokumentieren. Der dritte Teil war die Präsentation der Kraftplanung über die Saison in der jeweiligen Sportart. Alle Teilnehmer habe durchweg super Leistungen erbracht und dürfen sich zurecht Langhanteltrainer nennen.

2016-05-31 1Das 2.Modul der Langhanteltrainer Ausbildung hatte neben dem Schwerpunkt der Trainingsmethodik und Planung ein besonderes Angebot im Programm. Alle Teilnehmer der von der Trainerakademie des DOSB zertifizierten Spezialausbildung zum Langhanteltrainer, absolvierten Ihren ersten echten Gewichtheber-wettkampf. Mit Wiegen, Aufmarsch der Mannschaften und optimales Aufwärmen für die Präsentation der besten Leistung im Stoßen. Hier konnten alle Trainer zeigen, was Sie in den letzten Wochen gelernt haben. Der Wettkampf war an Spannung nicht zu überbieten. Bis 2016-05-31 2zum letzten Versuch konnte noch jede Mannschaft gewinnen. Den erfolgreichen Abschluss präsentierte der Judo Jugend Bundestrainer Bruno Tsafak, mit der höchst gehobenen Last von 85kg. Diese Last war ausreichend seine Mannschaft zum Sieg zu führen. Jeder Heber der Siegermannschaft erhielt als Ehrenpreis eine Literatur von Langhantelathletik. Für die Ausbildung sehr wertvoll, alle Versuche wurden anschließend von Christian Thomas biomechanisch ausgewertet. Die Teilnehmer zeigten sich zum Abschluss dieses Moduls begeistert von der sehr praxisnahen Ausbildung

Die Neuauflage des Kraftsymposiums, Wissenschaft trifft Praxis mit dem Schwerpunktthema Kraft vs. Ausdauer, wird von der renommierten finnischen Forschungsgruppe Häkkinen, mit einem Beitrag des Sportwissenschaftlers Dr. Moritz Schuhmann unterstützt.

bild schuhmann

Dr. Moritz Schumann ist studierter Sportwissenschaftler mit Schwerpunkt Trainingswissenschaften. Von 2011 bis 2016 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department of Biology of Physical Activity an der University of Jyväskylä in Finnland tätig und promovierte unter der Leitung von Prof. Keijo Häkkinen zum Thema der trainingsmethodischen Schwierigkeiten des parallelen Kraft- und Ausdauertrainings für die Bereiche Fitness und Leistung. Dr. Moritz Schumann hat zahlreiche referierte Publikationen verfasst und Vorträge auf internationalen Kongressen gehalten.  Er ist externes Mitglied von Forschungsgruppen im Bereich der Trainings- und Gesundheitswissenschaften in Deutschland, Australien, Brasilien und China und  zurzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exercise, Health and Technology Center an der Jiao Tong University in Shanghai tätig. In seinem Vortrag wird er sich mit den trainingsmethodischen Problemen befassen, die sich aus den physiologischen Anpassungen bei gleichzeitigem Kraft- und Ausdauertraining ergeben und diese unter Berücksichtigung unterschiedlicher Leistungsniveaus diskutieren.

Flyer neu vorderseite kl

10626470_496663940458869_3587203771851126394_nAcht Wochen hat sich die Damenmannschaft vom Golfclub Lobenfeld im Krafttraining „gequält“. Nun hieß es Farbe bekennen. In Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg unter der Leitung von Daniel Bukac, sollte eine Praxisstudie nachweisen, welche Wirksamkeit das Krafttraining auf die Schlaglänge und die Schlägerkopfgeschwindigkeit hat. Das Krafttraining wurde von Martin Zawieja und Rita Brandt von Langhantelathletik begleitet und durchgeführt. Das Racket Center 10003523_496664040458859_9120163126744506428_nin Nußloch stellte freundlicherweise die Trainingsmöglichkeiten zur Verfügung. Die Damen zeigten sich im Training und im abschließenden Leistungstest hochmotiviert. Die Ergebnisse werden jetzt im Rahmen einer Studienarbeit ausgewertet und präsentiert. Positives Signal der Damenmannschaft, das Krafttraining soll auch während der Saison beibehalten werden. Ein gutes Körpergefühl bestätigen die Frauen der 1.Damennschaft bereits jetzt, was den Trainer und Golf Pro James Taylor, hoch erfreut.

12814180_496663953792201_2297897899557688317_n