Archives For Prüfung

2016-06-20 1Die Trainerakademie des DOSB in Zusammenarbeit mit Langhantelathletik vermelden 15 neue Langhanteltrainer aus zehn verschiedenen Sportarten. Gute Ergebnisse wurden den Prüfern Martin Zawieja und Christian Thomas von Langhantelathletik präsentiert. Die schriftliche Arbeit in Form von Videokorrekturen zur Fehlererkennung wurde von allen Trainern gut gemeistert. Die anschließende Verteidigung der individuellen Trainingsplanung wurde ebenfalls mit Bravour absolviert. Alle Trainer haben die Integration des Langhanteltrainings in Ihre eigene Sportart verstanden und gut umgesetzt. Auf der Grundlage des athletischen Anforderungsprofils eine nicht immer leicht zu lösende Aufgabe. Alle neuen Langhanteltrainer haben am Ende die Wichtigkeit einer solchen Ausbildung unterstrichen. Stellvertretend für alle Trainer war der Kommentar, „die Ausbildung zum Langhanteltrainer an der Trainerakademie zeigt wie viel Potential in dem Trainingsmittel Langhantel steckt“.

2016-04-15 1Nach dem Modell der Langhanteltrainerausbildung des Schweizer Bundesamtes für Sport in Magglingen und der Trainerakademie des DOSB Köln Deutschland ist in diesem Jahr auch in Österreich die erste Langhanteltrainerausbildung der Bundessportakademie Innsbruck mit 12 Absolventen erfolgreich abgeschlossen worden. Die dreiteilige Prüfung bestand aus einem schriftlichen Teil bei dem anhand von Videosequenzen Fehler erkannt und Korrekturmöglichkeiten aufgezeigt werden mussten. Der zweite Teil war ein prozessbegleitendem Video. Die Teilnehmer mussten sich einen Athleten suchen und seine Entwicklung in einer olympischen Hebetechnik dokumentieren. Der dritte Teil war die Präsentation der Kraftplanung über die Saison in der jeweiligen Sportart. Alle Teilnehmer habe durchweg super Leistungen erbracht und dürfen sich zurecht Langhanteltrainer nennen.

2016-02-29 2

An der BSPA – Bundessportakademie Innsbruck hat das vierte Modul des BSPA-Langhanteltrainerausbildung mit Christian Thomas von Langhantelathletik stattgefunden. Highlight der drei tägigen Ausbildung war neben den intensiven 2016-02-29 3Diskussionen zur Trainingsplanung die Umsetzung der Lernstufen mit den studentischen und sportbegeisterten Probanden. Die Aufgabe der angehenden BSPA-Langhanteltrainer war einfach: „Bringt den Teilnehmer eine komplexe Langhantelübung Reißen oder Umsetzen bei.“ Das Ergebnis nach zwei Stunden lernen war sensationell. Jeder Proband wurde so gut ausgebildet, dass er wichtige Tippe und Hilfestellungen für das eigene weiter Training mitnehmen konnte. Doch der Spaß 2016-02-29 1sollt auch nicht zu kurz kommen. Mit einem kleinen Wettkampf im Umsetzen wurden die ersten Austria-Open ins Leben gerufen. Parallel zum Wettkampf wurde alle Versuche über ein biomechanische Messsystem aufgenommen und im Nachgang analysiert. Somit konnte jedem eine Eindruck der eigenen Hebetechnik durch aufzeigen der Hantel-, Geschwindigkeits- und Kraftkurve vermittelt werden. Die Teilnehmer waren begeistert und sind voller Vorfreunde auf das Prüfungsmodul in 5 Wochen.

TAK Langhanteltrainer

Der zertifizierte Langhanteltrainer an der Trainerakademie hat sich über die letzten zwei Jahre gut im Weiterbildungskonzept der Akademie integriert. Nun ist es an der Zeit das Konzept und die Struktur zu evaluieren. Angelehnt an den sehr erfolgreichen Athletiktrainer macht es Sinn, den Langhanteltrainer in Zukunft noch effizienter und schlanker zu gestalten. Das bedeutet, hat der Athletiktrainer 5 Ausbildungsmodule, stehen dem Langhanteltrainer in Zukunft 3 Module inklusive Prüfung zur Verfügung. Die Überarbeitung durch Langhantelathletik hat neue Schwerpunkte herausgearbeitet. Die Module werden in Zukunft in sich abgeschlossen sein und beinhalten neben einer sehr detaillierten Schulung eines ausgesuchten Übungskatalogs, eine intensive Trainingsplanung im Krafttraining. Ein weiteres Novum wir das individuell gestaltete Prüfungsmodul sein, das den Teilnehmern zeitlich sehr entgegen kommt. Hier werden in Kleingruppen Teilnehmer individuell geprüft. Die neue Struktur wird von den Fachverbänden gut angenommen und die Anmeldungen laufen bereits über die Trainerakademie.

Alle weiteren Informationen finden sie HIER.

2015-07-18 1

Mathias Eichner, Uwe Heieck und Marco Walz sind auf dem besten Weg ihre C-Trainerlizenz Leistungssport Gewichtheben zu erwerben. Die Prüfung ist in zwei Teile gegliedert, ein sportartspezifischer und ein sportartübergreifende Teil. 2015-07-18 3Christian Thomas in Funktion des Referenten für Wissenschaft und Lehre im Gewichtheberverband Rheinland Pfalz hat mit den drei Traineranwärter die sportartspezifische Prüfung im idyllischen Kindsbach abgenommen. Die Prüflinge mussten neben einem schriftlichen 15 Fragen-Test, eine Trainingsplanung für einen Jugendlichen und eine Lehrprobe in Form eines Videos, 2015-07-18 6in dem sie die Entwicklung ihres Athleten und damit ihre Arbeit im Trainingsprozess dokumentieren, präsentieren. Alle drei Traineranwärter habe ihre Prüfungen in einer sehr guten Qualität abgeliefert du damit den sportartspezifischen Teil bestanden. Nur muss nur noch die Hürde der sportartübergreifenden Prüfung beim Sportbund Pfalz genommen werden und dann erhalten sie ihre Trainer C-Lizenz Leistungssport Gewichtheben. Christian Thomas wünscht viel Erfolg.

Magglingen Prüfungslehrgang

Christian Thomas und Martin Zawieja haben zum dritten Mal im Auftrag des Bundesamtes für Sport in Magglingen neue Langhanteltrainer prüfen und zertifizieren dürfen. Im Abschlussmodul präsentierten die Teilenehmer aus sechs verschiedenen Sportarten Ihre Saisonplanung im Bereich des Langhanteltrainings individuell auf Ihre Sportart zugeschnitten. Mit viel Mühe und großem Aufwand wurden inhaltlich sehr gute Konzepte (Saison-Makro- und Mikrozyklus Planung) gezeigt, die nicht für die „Schublade“ gedacht sind sondern für die nächste Vorbereitung der eigenen Mannschaft oder des Athleten dienen soll. Abschlossen wurde dieser Teil der Prüfung mit der Präsentation von Videos. Hier sollte eine Umsetzung des ausgebildeten Lernphasenmodells dargestellt werden. Die Fortschritte der Sportler waren beachtlich. Die abschließende schriftliche Prüfung sollte noch einmal die Lehrbefähigung im Langhanteltraining zeigen. Mit Hilfe des Regelkreises zur Fehlererkennung mussten fünf Videos analysiert und mit den nötigen Hinweisen zur Korrektur versehen werden. Für ein optimales Verständnis der Fehlerkorrektur war nach Aussage der Teilnehmer, der Einsatz der neuen Poster besonders hilfreich.

2014-09-29 1Vergangene Woche hat an der Südbadischen Sportschule Steinbach der Prüfungslehrgang für die C-Lizenz Leistungssport Gewichtheben stattgefunden. Die Teilnehmer waren hinsichtlich des Prüfungsmarathon, der sich aus einem fachlichen und überfachlichen schriftlichen Test sowie einer Lehrprobe zusammensetze, sichtlich nervös. Christian Thomas und Martin Zawieja von Langhantelathletik habe schon in der Ausbildung das hohe Niveau der Teilnehmer erkannt und sind mit hohen Erwartungen in die Prüfungen gegangen. Die Erwartung sind im vollem Maße erfüllt worden. Alle Prüfungen wurden mit einem guten und sehr guten Ergebnis abgeschlossen. Martin und Christian sowie die Sportschule Steinbach beglückwünschen alle Teilnehmer zu ihrer neuen C-Trainerlizenz und wünschen für die zukünftige Arbeit mit ihren Sportlern viel Erfolg.

Spezialisierung Langhantel

Erfolgreiche Beendigung der ersten Spezialisierung Langhantel beim Bundesamt für Sport in der Schweiz

Mitte Mai war es für die Teilnehmenden und gestandenen Trainer bei dem Schweizer Spezialisierungsmodul der Langhantel soweit. Sie durften an drei Tagen vom 13.-15.05.2013 ihre praktischen und mündlichen Prüfungen ablegen. Ein Teil der praktischen Prüfung bestand darin einen Sportler im Ausbildungsverlauf systematisch die Langhantelübungen zu lehren und zu dokumentieren. Bei der Vorstellung sind die Prüfer Martin Zawieja und Christian Thomas absolut überrascht worden, als plötzlich Familienmitglieder vor dem heimischen Kamin auf den Videos zu sehen waren, wie sie mit einem Eishockeyschläger die Übungen zeigten. Ein zweites Highlight war die Präsentation von kulinarischen Köstlichkeiten eines Trainers gewesen, weil er aufgrund arbeitsbedingter Reisen nicht die Möglichkeit hatte mit seinen Sportlern die zweite Lernstufe zu dokumentieren.

Bei den mündlichen Prüfungen sollte eine Jahresplanung der eigenen Sportart erstellt und verteidigt werden. Einige Trainerkollegen hatten methodisch sehr eindrucksvoll alle Belastungskomponenten, wie Übungsauswahl, Intensitäten, Umfängen und dem beliebten mittleren Hantelgewicht … in den individuellen Trainingsplan eingearbeitet. Krönender Abschluss der Ausbildung war ein gemeinsamer Grillabend aller Beteiligten im Waldhaus gewesen, wo die letzten gemeinsamen Stunden verbracht worden.

An dieser Stelle möchten sich Martin Zawieja und Christian Thomas, bei allen Teilnehmern und vor allem bei Leo Held als Verantwortlicher der Langhantelausbildung in der Schweiz, für das überragende Seminar und den konstruktiven Diskusionen bedanken und wünschen allen weiterhin viel Erfolg beim Umgang mit dem Langhanteltraining.