Archives For Reise

Rita Brandt und Martin Zawieja von Langhantelathletik hatten die ehrenvolle Aufgabe das gesamte Trainerteam von Swiss Ski an drei Skizentren des Verbandes an der Langhantel zu schulen. Peter Läuppi verantwortlich für Lehre und Forschung hatte bereits vor 10 Jahren Martin Zawieja für eine Langhantelschulung in die Schweiz eingeladen. Zehn Jahre später zollte der Schweizer dem Athletiktrainer großen Respekt mit der Aussage, „Du hast dich wirklich weiterentwickelt, das hilft uns ungemein in der Integration des Krafttrainings für Skirennläufer“. Die Reise ging vom schönen Kerenzerberg nach Willisau in die wunderschöne französische Schweiz nach Aegli. Hier wurde prominent bei der UCI Halt gemacht. Der Weltverband der Radsportler hat hier sein zuhause. Optimale Bedingungen mit gut ausgestatteten Krafträumen und einer Simultanübersetzung ins französische waren die Highlights am Genfer See. Erstmalig durfte Martin Zawieja mit einem Simultanübersetzer in der Praxis arbeiten. Keine leichte Aufgabe, sind doch seine Vorträge stark von Emotionen und Erfahrungsberichten aus den Sportarten geprägt, die eine genaue Übersetzung notwendig machen.

2016-09-18-2

Martin Zawieja von Langhantelathletik, hat wieder einmal die Reise nach Ratzeburg auf sich genommen, den angehenden A-Trainern im Deutschen Ruderverband einen hochwertigen Input in Sachen Kraft- und Langhanteltraining zu geben. Seit mehr als 5 Jahren unterrichtet Martin Zawieja für diesen Verband, der bei den Olympischen Spielen in Rio durchaus erfolgreich abgeschnitten hat. Das persönliche Gespräch im Vorfeld der Ausbildung mit dem Cheftrainer Markus Schwarzrock, machte den Referenten von Langhantelathletik mächtig stolz. Markus Schwarzrock selbst war als damalige Trainerstudent an der Trainerakademie des DOSB im Ruderverband, erstmals durch Martin auf das Langhanteltraining aufmerksam geworden und machte es zum Haupttrainingsmittel. „Die Entwicklung der Maximalkraft auf diesem Niveau war ein echter Gewinn für mein Boot und später für unseren Verband“, so Schwarzrock, der nach wie vor von dem Langhanteltraining auf der Basis des Maximalkrafttrainings von Langhantelathletik überzeugt ist. Die Ausbildung wurde wie gewohnt auf hohem Niveau. Im Vordergrund standen wie gewohnt die Verbesserung der Hebetechniken und in der Trainingsmethodik, die Integration des Maximalkrafttrainings und der Spezialmethoden in den Trainingsprozess.