Archives For Rhein-Neckar Löwen

2015-03-03 1Einige Sportarten wie Handball, Volleyball oder Basketball bei denen die Spieler größer als 1,80m sind, kennen das Problem im Langhanteltraining, dass die Hantel oft mangels Beweglichkeit nicht mit geraden Rücken vom Boden abgehoben werden kann und diese somit erhöht werden muss. Doch Philipp Meyer, Nachwuchsspieler bei den Rhein-Neckar-Löwen und DHB-Kader beweist mit seinen 2,00m Körpergröße das Gegenteil. Anfangs hatte er auch seine Probleme doch Jürgen Hofmann von Langhantelathletik ließ nicht locker. Mit Individuellen Beweglichkeitsübungen, viel Fleiß und etwas Geduld kann Philipp heute unter der standardmäßigen Abhubhöhe 50kg Standreißen und 85kg Standumsetzen, was für den 83kg schweren Athleten eine respektable Leistung ist.

Aus dem Stützpunkt Kronau kann nach 7 monatiger Arbeit mit den Jahrgängen 96 u 98 ein positives Fazit gezogen werden. Im athletischen Bereich (stabile Bewegungsabläufe in den Langhantelübungen und in der Belastungsverträglichkeit) konnten gute Ergebnisse erzielt werden. Erfreulich für Jürgen Hofmann ist zu sehen, dass auch die älteren Jahrgänge wie Lucas Bauer oder gewechselte Spieler wie Andreas Bornemann (Baunatal) sowie Spieler aus der ersten Mannschaft der Rhein-Neckar Löwen Marius Steinhäuser am Langhanteltraining festhalten.Dieses positives Fazit macht nach der Trainingspause Spass auf mehr.


Lucas Bauer

Andreas Bornemann

Marius Steinhäuser

Stützpunktathletiktrainer Jürgen Hofmann von Langhantelathletik.de und Landestrainer Pavol Streicher sind bei der ersten Bestandsaufnahme von Philipp Mayer und Max Haider positiv überrascht. Beide Athleten konnten in einer guten technischen Ausführung 70kg im Stand umsetzen und anschließend Schwungdrücken. Der Fleiß und Ehrgeiz gepaart mit der nötigen Geduld und Vertrauen in den Athletiktrainer haben sich für beide Sportler geloht und sie sehen, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Gerade Philipp Mayer hat mit 1,98m Körpergröße und 80kg Körpergewicht für einen Handballspieler noch einige Reserven sie es auszubauen gilt.


Max Haider

Philipp Mayer

Marius Steinhauser der Rechtsaußen und Stammspieler bei den Rhein-Neckar Löwen absolviert das wöchentliche Krafttraining mit Jürgen Hofmann von Langhantelathletik.de. Der 85 kg schwere / leichte Spieler ist in der letzten Trainingseinheit in der Lage gewesen in Serien und in einer guten Technik 80 kg und 90 kg jeweils zwei Mal in den Stand umzusetzen. Bei seinem letzten Test von einigen Wochen lag seine persönliche Bestleistung bei 60kg. Der Spieler von den Löwen war nicht nur von sich selbst überrascht, er übertraf sogar die Erwartungen seines Athletiktrainers Jürgen Hofmann.

Steinhauser 80kg Standumsetzen

Steinhauser 90kg Standumsetzen

Andreas Bornemann ist 1994 geboren und spielt seit 12 Jahren Handball. 2010 wechselte er auf das Internat der Rhein-Neckar Löwen und fand durch das DHB Nachwuchskonzept den Einstieg zum Langhanteltraining mit dem für Kronau verantwortlichen Athletiktrainer Jürgen Hofmann von Langhantelathletik.de. Über die Jahre konnte er sein athletisches Niveau und die Qualität der Bewegungsabläufe kontinuierlich steigern bist er 2012 leider zwei Rückschläge mit einer Lungenentzündung und einem Pfeifferschen Drüsenfieber erlitt. Bornemann ist jedoch von der Effektivität und der Ökonomie dieses Krafttrainings überzeugt und trainiert dies wieder kontinuierlich zwei Mal wöchentlich. Sein Körpergewicht konnte er von 89kg auf 99kg entwickelt. Letztes Jahr wechselte der Sportler zur GSV Eintracht Baunatal trainiert aber weiterhin nach den Trainingsplänen von Jürgen Hofmann.

Jürgen Hofmann von Langhantelathletik.de ist verantwortlicher Krafttrainer für den DHB-Stützpunkt in Kronau. Seine gute Arbeit beim männlichen Nachwuchs (Jugend, Junioren) lässt auch die Profis von den Rhein-Neckar-Löwen hellhörig werden. Marius Steinhauser der Rechtsaußen und Stammspieler bei den Löwen ist von dem Krafttraining von Jürgen Hofmann und von der Arbeit mit der Langhantel überzeugt.

Ausfühung zu Beginn   Ausfühungen jetzt

Steinhauser hat in der Vergangenheit zwei Knieoperationen hinter sich und begann vor 6 Wochen das zweimalige Langhanteltraining mit Hofmann. Zu Beginn wurden einfach und langsame Übungen mit der Langhantel trainiert, die im Laufe der Zeit in ihrer Komplexität gesteigert wurden. Der enorme Fortschritt spiegelt sich nicht nur durch die Bewegungsqualität der Übungen und  Intensitäten im Krafttraining wieder sondern auch im Handballtraining gibt die verbesserte Beinachsenstabilität ein gesteigertes Selbstvertrauen.

Der 18 jährige Florian Baumgärtner von den Rhein-Neckar Löwen gehört mit 2,06m nicht gerade zu den kleinsten Spielern. Trotz seiner Größe möchte er die Langhantel als Trainingsmittel nutzen. Jeder der sich mit Langhanteltraining beschäftig, weiß, dass es bei dieser Körpergröße oft schwierig ist die nötige Mobilität und Stabilität zu gewährleisten. Jürgen Hofmann von Langhantelathletik.de hat sich dieser Aufgabe: „Wir lernen die Reißkniebeuge!“ gestellt.

Zu Beginn kam Florian gerade einmal 20 cm in die Hocke. Dabei löste er die Fersen vom Boden und die Knie sind nicht beinachsengerecht stabilisiert worden und nach innen gefallen. Nach einem intensiv und qualitativen 6 wöchigem Training sind beeindruckende Ergebnisse zu sehen. Jürgen Hofmann hat die Aufgaben mit Bravour bewältigt.