Archives For Ruderverband

Andreas König Lehrwart des deutschen Ruderverbandes hatte Martin Zawieja als Referenten zum B-Trainerlehrgang geladen. Hauptaufgabe war die Darstellung und Umsetzung des langfristigen Leistungsausbaus im Krafttraining eines Ruderers. Die Bandbreite erstreckte sich von, Kinder lernen Krafttraining in seiner Vielseitigkeit, bis zur Spezialisierung des Krafttrainings im Spitzenbereich. Große Diskussion im Plenum war der Einsatz des Kraftausdauertrainings in der Trainingssteuerung. Langhantelathletik ist ein „Verfechter“ des Kraftausdauertrainings in der Spezifik. Das Krafttraining sollte gedeckelt bei 20 Wiederholungen begrenzt werden, wenn es im Kraftraum absolviert wird. Höhere Wiederholungszahlen sind sportartspezifisch zu betrachten. Hier konnte Martin Zawieja positive Erfahrungen aus den ausdauerintensiven Sportarten im Bereich des relativen Kraftausdauertrainings einbringen.

2016-09-18-2

Martin Zawieja von Langhantelathletik, hat wieder einmal die Reise nach Ratzeburg auf sich genommen, den angehenden A-Trainern im Deutschen Ruderverband einen hochwertigen Input in Sachen Kraft- und Langhanteltraining zu geben. Seit mehr als 5 Jahren unterrichtet Martin Zawieja für diesen Verband, der bei den Olympischen Spielen in Rio durchaus erfolgreich abgeschnitten hat. Das persönliche Gespräch im Vorfeld der Ausbildung mit dem Cheftrainer Markus Schwarzrock, machte den Referenten von Langhantelathletik mächtig stolz. Markus Schwarzrock selbst war als damalige Trainerstudent an der Trainerakademie des DOSB im Ruderverband, erstmals durch Martin auf das Langhanteltraining aufmerksam geworden und machte es zum Haupttrainingsmittel. „Die Entwicklung der Maximalkraft auf diesem Niveau war ein echter Gewinn für mein Boot und später für unseren Verband“, so Schwarzrock, der nach wie vor von dem Langhanteltraining auf der Basis des Maximalkrafttrainings von Langhantelathletik überzeugt ist. Die Ausbildung wurde wie gewohnt auf hohem Niveau. Im Vordergrund standen wie gewohnt die Verbesserung der Hebetechniken und in der Trainingsmethodik, die Integration des Maximalkrafttrainings und der Spezialmethoden in den Trainingsprozess.

2015-09-26 5Martin Zawieja von Langhantelathletik ist bereits seit geraumer Zeit als Referent in der A-Trainerausbildung des Deutschen Ruderverbandes tätig. Der Lehrwart des DRV Andreas König, hat im letzten Jahr entschieden, einen Unterbau der athletischen Grundlagen mit dem Schwerpunkt Langhanteltraining, in die B-Trainerausbildung zu integrieren. Eine sinnvolle Betrachtung wenn 2015-09-26 4man die Qualitätsunterschiede im Umgang mit diesem Trainingsgerät in den Sportarten betrachtet. Langhantelübungen wie Umsetzen, Kniebeuge oder Kreuzheben gehören zum Handwerkszeug der Ruderathleten außerhalb des Wassertrainings und spielen in der konditionellen Entwicklung eine sehr große Rolle. Die Basis und die Qualität der Grundübungen war aus diesem Grund der Schwerpunkt der Veranstaltung. Hier 2015-09-26 1war die Anwendung der Poster besonders hilfreich und hat in die praktischen Einheiten den Zugang zu den wichtigen „Bewegungs-knotenpunkten“ erleichtert. In der abschließenden Trainingsplanung wurde die Integration des Kraft(Langhantel)trainings in der Trainingswoche konzeptioniert.