Archives For Sport

Christian Thomas und Martin Zawieja haben wieder einmal erfolgreich eine lizenzierte Langhantel Trainerausbildung in der Schweiz abgeschlossen. Seit 6 Jahren wird diese Ausbildung am Leistungszentrum in Magglingen angeboten. Leider zum letzten Mal. Das Bundesamt hat eine neue Struktur verabschiedet und wird in Zukunft den Langhanteltrainer mit in die Berufstrainer und Konditionstrainerausbildung als eigenständige Module integrieren. Besonders stolz sind Christian und Martin, dass Sie die einzigen nicht Schweizer in einem sehr renommierten Dozententeam sein dürfen und mittlerweile zu einer festen Größe in der Schweizer Trainerbildung gehören. Es kommen spannende Aufgaben und viele neue Perspektiven auf Langhantelathletik in der Schweiz zu, die es zu bewältigen gibt.

Die Erfolgsgeschichte der staatlich geprüften Langhanteltrainerausbildung am Bundesamt für Sport in Magglingen, geht weiter. Martin Zawieja und Christian Thomas sind erneut als Referenten in dieser spezialisierten Ausbildung gefordert. Die Teilnehmer aus den Sportarten Fußball, Ski, Ringen, Rudern, Crosslauf und Leichtathletik bringen gute Voraussetzungen für diese Ausbildung mit. Beim Auftakt konnte man erkennen, dass die Trainer bereits Erfahrungen im Umgang mit der Langhantel besitzen. Entsprechend tief mussten Martin und Christian in die Materie eingreifen. Zum Auftakt bekam das Thema, der unterstützenden Maßnahmen im Langhantelhanteltraining eine große Bedeutung. Wie schaffe ich es, den Körper und die Hantel in Schlüsselpositionen wie tiefer Hockesitz, Startposition oder die Ablage der Hantel auf den Schultern optimal zu bekommen. Die Referenten reagierten sofort und haben dazu im Rahmen der Ausbildung, einen eigenen Übungskatalog entwickelt und vorgestellt.

2016-11-23-1Der Einsatz der Langhantel als Trainingsgerät bietet einen entscheidenden Vorteil in unseren Krafttrainingseinheiten. Mit wenigen Übungen kann effizient an der Leistungssteigerung gearbeitet werden, was im komplexen Trainingsalltag eine wichtige Rolle spielt. Auch in einer Sportart, die trainingswissenschaftlich noch in den Kinderschuhen steckt. In der lehrreichen Praxisschulung mit Martin Zawieja konnte ich meine Hebetechnik bedeutend verbessern und lernte wesentliche Aspekte zur richtigen Anleitung des Langhanteltrainings.  Definitiv ein Gewinn für die Kraft-Entwicklung im Poledance-Sport ist das Training mit der Langhantel, um noch zielgerichteter und progressiver an der Leistungssteigerung arbeiten zu können.

 

 

2016-06-27 1Timo Jankowski ist Fußball Konditionstrainer der 16- bis 21-jährigen Junioren bei den Grasshoppers Zürich und hat in diesem Jahr an der Spezialisierung Langhanteltraining am Bundesamt für Sport im schweizerischen Magglingen teilgenommen. Sein Feedback zur Ausbildung:

„Ich wollte mich  nochmal riesig bei Euch für die klasse Ausbildung in Magglingen bedanken…ich liebe einfach Leute wie Euch die so ein wahnsinniges Know-How haben und trotzdem so auf dem Boden geblieben sind! Mit der U16 und U18 von Grashopper Zürich konnten wir diese Saison  2 x den Schweizer Cup-Sieg feiern. Wir wurden neben unserer spielerischen Stärke auch sehr für unsere athletische Verfassung gelobt…viele Ideen und Inputs habe ich hierfür von Euch in unser Athletik-Konzept übernommen!“

2016-06-27 2

marcMarc auf der Maur ist Personaltrainer und arbeitet vor allem mit Profisportlern aus der Golfsport zusammen. Im Rahmen seiner Prüfung zum Langhanteltrainer des eidgenössischen Bundesamtes für Sport in Magglingen Schweiz musst er ein Video anfertigen, dass den Lernerfolg seines Sportlers in einer komplexen Langhantelübung dokumentiert. In diesem Video ist ein Ausschnitt zu sehen, der den vielseitigen und effizienten Einsatz der Lehrmaterialien von Langhantelathletik anschaulich darstellt. „Die Struktur des „Lernphasenmodells“ und die biomechanischen Erläuterungen aus dem Buch: „Leistungsreserve Hanteltraining“ habe maßgeblich für das Verständnis, der komplexen Übungen, meines Athleten beigetragen“: so Marc.

Bei der Kniebeuge Knie nicht über die Fußspitzen

Kürzlich hatte ich einen anderen Trainer bei mir im Training und es kam eine Frage auf, bei der ich dich gerne um eure Meinung bitte. Er habe einige Sportler die die Kniebeugen immer noch bewusst mit einer Verlagerung des Gesäß nach hinten, damit die Knie nicht über die Fußspitzen verlagert werden. Begründung dafür, der Pattelardruck wird erheblich reduziert und provoziert dadurch weniger Knieschmerzen.

Die Stellungnahme von Langhantelathletik

Die nationale- und internationale Studienlage ist erdrückend. Wir sprechen nicht über Rehabilitation, sondern über leistungsfördernde Kniebeugen und hier dürfen nicht nur sondern müssen die Knie über die Fußspitzen bewegt werden. Das entspricht nicht nur natürliche körperliche Bewegungsformen im  Sport, sondern würde auch muskulär eine optimale Belastung der Beinstreckerkette nicht möglich machen. Wir brauchen für eine optimale Beinkraftentwicklung die Kniestrecker. Dazu ein sehr guter Quellennachweis:

Hartmann, H.; Wirth, K.(2014). Literaturbasierte Belastungsanalyse unterschiedlicher Kniebeugevarianten unter Berücksichtigung möglicher Überlastungsschäden und Anpassungseffekte. Schweizer Zeitschrift für Sportmedizin und Sporttraumatologie 62(1), 6-23.

Knie hinter Zehenspitzen falsch

Falsch

Kniebeuge vorderfuß richtig

Richtig

Mehr Informationen könnt ihr bei unserem Kompaktseminar am 10.-12.06.2016 erfahren.
Erlenen und Planenj

2016-01-23 1

Einer der renommiertesten Sportsymposien in Deutschland wurde zum dritten Mal in Frankfurt ausgerichtet. Der DFB als größter Verband hatte geladen und Langhantelathletik durfte mit einem Beitrag zum Langhanteltraining im Nachwuchsfußball einen Beitrag leisten. Martin Zawieja von Langhantelathletik2016-01-23 2 bereits seit 6 Jahren für den DFB als Langhantelexperte tätig stellte das speziell auf den Fußball ausgerichtete Programm 2.0 vor. Hier werden ab der U15 mit kleinen Trainingseinheiten zur muskulären Voraktivierung, alle Spieler auf eine Kraftbelastung vorbereitet. Das bedeutet, unter hohen Qualitätsanforderungen eine Basis für eine optimale Zweikampfhärte, Verletzungsprophylaxe und Leistungsoptimierung in Sprint und Sprung umzusetzen. Neben der wissenschaftlichen Grundlage, stellte Martin Zawieja auch auszugsweise eine Ausbildungs- und Trainingskonzeption für die Nachwuchsleistungszentren im DFB vor.

2016-01-20 1

Christian Thomas und Martin Zawieja haben bereits zum fünften Mal in Folge mit der Langhanteltrainerausbildung am Bundesamt für Sport im schweizerischen Magglingen begonnen. Die evaluierte Struktur weist jetzt in sich abgeschlossene 2016-01-20 3Module aus, die erstmalig angeboten wurden. Renommierte Trainer aus den verschiedensten Sportarten haben im 1.Modul neben den Basics der Trainingsplanung eine intensive Schulung der Basisübungen bekommen. Neben Kniebeuge, Kraftdrücken und der Reißkniebeuge stand die 1.Zugbewegung im breiten und engen Griff im Vordergrund. Christian Thomas überraschte die Teilnehmer mit einer Neuerung im Bereich der Technikschulung. Die paradoxe Intervention beschreibt 2016-01-20 2eine besondere Form des Technikerwerbs. In diesem speziellen Fall wurde die Langhantelstange in der Mitte mit einem Theraband umwickelt. Der Sportler hebt die Hantel vom Boden und muss gegen den Zug des Bandes, die Hantel dicht am Körper führen. In dieser Phase ist es besonders wichtig eine bewusste Ansteuerung des Latisimus zu aktivieren, damit die Hantel nah am Oberschenkel entlang gezogen wird. Für die Teilnehmer ein sehr innovativer Start in die intensive Langhantelausbildung.

2015-11-05 1In diesem Jahr hat zum zweiten Mal der neu konzipierte DRIV Athletiktest von Manfred Disser und Christian Thomas in Zusammenarbeit mit der Sportkommission Rollkunstlauf stattgefunden. Mit einem starke Team und der sehr guten Vororganisation ist der Test für den Norden in Göttingen und für den Süden in Darmstadt reibungslos über die Bühne 2015-11-05 2gegangen. Neben der Datenerhebung ist die Auswertung bereits vorhanden und kann bei den einzelnen Sportwarten der Landesfachverbände im Rollkunstlauf abgefragt werden. Bereits bei der Datenerhebung wurde deutlich, dass die Sportler im Heimtraining an ihren individuellen athletischen Reserven gearbeitet haben und 2015-11-05 4somit viele neue Bestwerte gefallen sind. Im Gesamtdurchschnitt gab es eine Verbesserung von  23 Zählerpunkten und einer Steigerung vom rund 13%. Sehr erfreulich ist, dass vor allem in den Bereichen Kraft/Stabilität und in der Ausdauer eine deutlich Steigerung von 35,4% und 31,1% zu verzeichnen sind. Nun gilt es das athletische Niveau über den 2015-11-05 6Winter weiter auszubauen um mit einer guten physischen Verfassung in die Wettkampfsaison 2016 zu starten.

2015-10-13 4Dieses Wintersemester 2015/2016 findet an der Universität Heidelberg am Institut für Sport und Sportwissenschaft im dritten Jahr das Wahlfach: „Langhanteltraining im Leistungs- und Breitensport“ mit Christian Thomas von Langhantelathletik statt. Sehr 2015-10-13 3überraschend ist das große Interesse an dieser Veranstaltung. Im Vorfeld haben sich über 50 Studierende über das Anmeldesystem eingetragen von denen leider nur 18 teilnehmen können. Die Schwerpunkte sind neben dem Erlernen und Vermitteln2015-10-13 1 der methodischen Vorgehensweisen für das Langhanteltraining, die Fehlerkorrektur der Hebetechniken, sowie die Trainingsplanung und Biomechanik.