Archives For Übertragsleistung

12800214_1734671750098292_2525217741901469832_n

Auch die Sportart Triathlon erkennt die Langhantel als eine echte Leistungsreserve. Martin Zawieja von Langhantelathletik wurde als Referent 12806121_1734671543431646_4193505887811375581_nin der Fortbildung für C und B-Trainer geladen und versuchte mit den Vorurteilen des Krafttrainings für Ausdauersportarten aufzuräumen. Bodybuilding oder lokales Muskeltraining kann den intensiven Ausdauersportler sicher nicht weiterhelfen. Aber der Zugang Verletzungsprävention und Rumpfstabilisation mit einem speziellen Übungskatalog und einer gut durchdachten Trainingsmethodik, weckte reges Interesse bei den Teilnehmern. Der Anspruch war, Übertragleistungen auf das Laufen, Schwimmen 11059474_1734671276765006_7221801230292732557_nund Radfahren zu generieren. Hier kann das Langhanteltraining mittel- und langfristig einen wertvollen Beitrag leisten. Dazu gehört allerdings eine gute Ausbildung der Bewegungsstrukturen. Die Teilnehmer zeigten sich motoviert und interessiert diesen Weg mitzugehen und dokumentierten das mit regen Rückmeldungen für weitere Veranstaltungen.

2014-05-14 1Seit einem Jahr betreuen Martin Zawieja und Daniel Bukac von langhantelathletik.de den frischgebackenen Südmeister der 3.Handball Liga im DHB. Der Cheftrainer Jan Gorr, gleichzeitig Co-Trainer der Handball Nationalmannschaft, hat sich zu Beginn seiner DHB Tätigkeit schnell vom athletischen Langhantelkonzept überzeugen lassen. Gerade die Effektivität und der verhältnismäßig „geringe“ Aufwand, haben die Spieler (viele Spieler noch berufstätig) durchgängig positiv bewertet und dadurch kontinuierlich arbeiten lassen. …“es sind kaum Trainingseinheiten ausgefallen, die Mannschaft hat das Athletik- und Langhanteltraining voll durchgezogen und wir haben über die gesamte Saison eine gute Physis gehabt“ meint Trainer Jan Gorr. Gestartet wurde das Krafttrainingskonzept in Coburg mit der Saisonvorbereitung mit den Lernphasen von langhantelathletik.de mit einem Übergang in die Maximalkraftentwicklung zum Saisonauftakt. Während der Spielrunde, wurde in verschiedenen Varianten des Schnellkrafttrainings zweimal pro Woche, in kurzen Trainingseinheiten, viel Wert auf gute Übertragleistungen und Verletzungsprävention gelegt. Die ersten Schritte sind erfolgreich umgesetzt worden. In der 2.Bundesliga weht allerdings ein anderer Wind. Aber die Zusammenarbeit zwischen dem HSC Coburg und langhantelathletik.de wird fortgesetzt. Daniel Bukac und Martin Zawieja freuen sich bereits auf die nächste Vorbereitungsphase für die Bundesligasaison 2014/2015.

2014-03-10 1Seit einigen Jahren erfährt das Krafttraining mit der Langhantel im Leistungssport eine Renaissance. Für Sportler  verschiedener Sportarten scheint die Entwicklung in den Übungen aus dem Übungspool der Gewichtheber positive Effekte auf die Leistungsfähigkeit in ihrer Sportart zu haben (vgl. Hoffmann et al.,(2004). In diesem Beitrag sollen die Unterschiede in der Herangehensweise und den Wirkungen des Langhanteltrainings im olympischen Gewichtheben und den anderen Sportarten dargestellt werden. Der augenfälligste Unterschied zwischen der Herangehensweise im olympischen Gewichtheben und der im Langhanteltraining ist das Ziel des Trainings. Während das primäre Ziel des Gewichthebers ist, höhere Gewichte zu stemmen, benutzen die anderen Sportler im Athletiktraining das Gewicht zur Steigerung der Fähigkeiten, die der jeweiligen Sportart dienlich sind. Dazu gehören neben der Steigerung der Maximal- und Schnellkraft Verbesserungen in der Gleichgewichtsfähigkeit, der Beweglichkeit und dem kinästhetischen Wahrnehmungsempfinden (Fahey et al., 1975; Fry et al., 2003) Die Autoren haben in den letzten 15 Jahren mit mehr als 20 Sportarten im Leistungssport Erfahrungen sammeln können. Hier erstreckte sich die Bandbreite von sehr hohem technischen Niveau und anspruchsvollen Lasten (Umsetzen 180 kg) bis zum sogenannten einfachen „Wuchten von Gewichten“ ohne Qualität bezüglich Schnellkraft- oder Stabilisierungsanforderungen. Die Autoren werden im Folgenden darstellen, welche Ausbildung und welche Ansprüche nötig sind, damit eine optimale Übertragungsleistung gewährleistet werden kann. Dazu ist es notwendig, den Unterschied zur olympischen Wettkampfsportart Gewichtheben deutlich darzustellen

Quelle: Bukac, D.,Zawieja, M. (2014). “Langhanteltraining im Leistungssport ist kein Gewichtheben”.Leistungssport  44(1): 14-19.

 

2013-10-23 1Bereits seit einigen Jahren ist Martin Zawieja von langhantelathletik.de als Referent und Experte für Krafttraining  im Rahmen der höchsten Trainerlizenz im Deutschen Fußball, der Fußball Lehrerausbildung tätig. Gemeinsam mit Jürgen Hofmann besuchten beide Referenten den neuen Kurs in der Sportschule Hennef am 22.10.2013. Neuer Leiter2013-10-23 3 für den konditionellen Bereich ist Kruno Banovic, seines Zeichens U-21 Fitness Trainer der Nationalmannschaft und guter Bekannter von Martin Zawieja. Neben der Praxis mit Langhantel, wo besonders die Vielseitigkeit des Einsatzes mit der Langhantel und die hohen Überträge auf die Fußballleistung aufgezeigt wurden. Hier präsentierte Martin Zawieja eine wissenschaftliche Studie (Sander 2013) mit Nachwuchsfußballern aus Hessen die „nur“ mit dem zusätzlichen Einsatz des Trainingsmittels Kniebeuge 2013-10-23 2(zweimal pro Woche) in das Trainingsprogramm einen immensen Leistungszuwachs in Sprint und Sprung erzielt haben. Das machte Geschmack auf mehr, so dass einige angehende Fußball Lehrer eine Zusammenarbeit mit langhantelathletik.de nach ihre Ausbildung anstreben.

20130825_114226Martin Zawieja von www.langhantelathletik.de wurde als Langhantelexperte von der Österreichischen Bundessportorganisation (BSO) dem DOSB in Deutschland gleichzusetzen, für eine Weiterbindungsveranstaltung im Bereich des Krafttrainings eingeladen. 116 Teilnehmer aus allen Sportarten ließen sich nicht nur vom Vortrag sondern auch von der Praxis in den Workshops mitreißen. Die Überzeugungsarbeit, dass das Langhanteltraining die effektivste Methode zur Leistungssteigerung 20130825_113911und Verletzungsprävention ist, wurde anfangs etwas kritisch beäugt, wurde aber im Laufe der Veranstaltung durch eine schlüssige Argumentation angenommen. O-Ton eines Teilnehmers, endlich eine Darstellung des Themas Krafttraining und Athletik, die unsere Bedürfnisse befriedigt, nämlich Training mit hohen Übertragleistungen zu organisieren.

IMG_4291Mit der Unterstützung von www.langhantelathletik.de hat die Trainingsgruppe Biathlon um den Trainer Roman Böttcher die ersten athletischen Hürden in Richtung Olympia Vorbereitung Sotschi 2014 genommen. Nach einem intensiven Maximalkraft-block, geht es jetzt um die Übertragleistungen auf die Schnellkraft und Stabilität für eine gute Wettkampfleistung bei den Deutschen Meisterschaften Anfang September, die gelichzeitig schon eine erste IMG_4285Weichenstellung in Richtung Olympia darstellt. Im Trainingslager stand unter den Vorgaben von Martin Zawieja und Daniel Bukac noch einmal ein intensives Krafttraining auf dem Programm, bevor es jetzt in die Ausdauerbelastungen geht, und der Kraftbereich zurück gefahren wird. Benny Doll als aussichtsreicher Olympiakader, fühlt sich mit dem Krafttrainingsprogramm sehr wohl und spekuliert auf einen kleinen Wettbewerbsvorteil innerhalb der Ausscheidungswettkämpfe.