Archives For Uni

Martin Zawieja und Hartmut Winter von Langhantelathletik starten die diesjährige zertifizierte Ausbildung im Auftrag der Trainerakademie des DOSB mit einem neuen Kooperationspartner, der Universität Passau. Dominik Ludwig, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Sportfakultät, hatte bereits einige Seminare von Langhantelathletik besucht und brachte diese Kooperation auf den Weg. Mit etwas Skepsis von den Interessenten beäugt wurde die nicht gerade zentrale Lage der Veranstaltungsstätte. Die Seminarräume, der Kraftraum und die Bedingungen im Umfeld präsentierten sich in einem hervorragenden Zustand, so dass sich die weite Anfahrt wirklich lohnt. On Top konnte die CrossFit Box Passau als alternative Trainingsstätte genutzt werden. Mit 20 Teilnehmer komplett ausgebucht und einer großen Vielfalt von 13 Sportarten, wurde diese hochwertige Spezialausbildung mit dem 1.Modul begonnen. Die Basics der Hebetechniken waren auf der Grundlage eines guten Einstiegsniveaus in kürzester Zeit abrufbar und die Biomechanik wurde am Anfang bereits in der Tiefe diskutiert. Die Einführung in die Krafttrainingsplanung zeigte allerdings noch Reserven, was deutlich den Erfahrungsschatz der Gruppe in diesem Bereich widerspiegelte. Aus diesem Grund wird das nächste Modul mit dem Schwerpunktthema Trainingsplanung mit Spannung erwartet.

Martin Zawieja von Langhantelathletik startet in die 2.Runde des zertifizierten Langhanteltrainers auf dem Uni Campus in Innsbruck. Nach der Einführung vor 4 Wochen komplettierte sich der Kurs mit bereits qualifizierten Trainern und Sportwissenschaftlern. Das gut vorbereitete und hoch motivierte Teilnehmerfeld forderte die ungeteilte Aufmerksamkeit des Referenten. Schwerpunkt dieses Moduls war, das „coach to coach“ Verhalten der Teilnehmer und die Erstellung von Trainingszyklen im Krafttraining. Der Aufbau des Maximalkrafttrainings benötigte eine intensive Konzentration der Teilnehmer. Ein angehender Langhanteltrainer kommentierte diese interessante Gruppenarbeit so, „dass man in der Planung des Maximalkraftblocks so viele Feinheiten bedenken muss, hätte ich nie gedacht. So etwas habe ich noch in keiner universitären- oder Trainerausbildung gehört“. Für den Referenten ein Genuss und eine große Motivation, Inhalte wie Laststufenspannen, oder mittleres Hantelgewicht akribisch darzustellen. Jetzt geht es an die Umsetzung der Planung mit der eigenen Trainingsgruppe, immer begleitend und unterstützt von Langhantelathletik.

Vita Martin Zawieja

3. Juli 2013

vita mz2

Geburtsdatum 31.01.1963, in Dortmund
Wohnhaft in Nußloch
Sportart Gewichtheben
Sportliche Erfolge
  • 1983-1992 Leistungssportler Gewichtheben
  • 3.Platz Olympische Spiele 1988
  • 3.Platz Weltmeisterschaft 1991
  • 3x Deutscher Meister 1984, 1990, 1991
Trainer Gewichtheben
  • 1993 Studium an der Trainerakademie in Köln
  • 1995 Abschluss an der Trainerakademie zum Diplom Trainer Gewichtheben
  • 1997, 1999 und Deutscher Meister als Trainer mit dem AC Soest
  • 2001-2006 Junioren Bundestrainer
  • 2002-2005 Bundestrainer Frauen
  • 2006-2007 Bundestrainer Diagnose
Athletik-/Krafttrainer
  • 2005- bis zum jetzigen Zeitpunkt Krafttrainer der Handball Junioren
    Nationalmannschaft
  • 2011- 2014 Krafttrainer der A-Nationalmannschaft im Deutschen Handball Bund
  • Krafttrainer Bob- und Skeleton am Stützpunkt Winterberg
  • Krafttrainer der Nationalmannschaft Schwimmen am Bundesstützpunkt in Essen
  • Athletiktrainer in den DFB U-Mannschaften
  • Krafttrainer am Biathlon Stützpunkt Südbaden
  • Athletiktrainer in der Handball Bundesliga – HSC Coburg
Lehrwesen
  • Gastdozent an den Universitäten Frankfurt/Main, Heidelberg und Köln
  • Krafttraining für Nationalmannschaften im Basketball, Eishockey, Badminton, Rudern, Hockey, Handball, Fußball Skeleton, Bob- und Schlitten, Inline, Short-Track und Schwimmen
  • Ab 1999 Dozent an der Trainerakademie Köln
  • Ab 2008 Lehrwart im Gewichtheberverband Baden-Württemberg
  • Gastdozent am BASPO (Bundesamt für Sport in der Schweiz)
  • Gastdozent am BSPA (Bundesamt für Sport in Österreich)
Sonstiges
  • 1992 Wahl in den Beirat der Aktiven des DSB
  • 1994 Wahl zum stellv. Vorsitzenden im Beirat der Aktiven und
    NOK-Präsidiumsmitglied bis 2000
  • 1996 und 2000 Athletensprecher der Deutschen Olympiamannschaft
  • 2000-2008 Lehrwart im Bundesverband
    Deutscher Gewichtheber
Veröffentlichungen
  • Handbuch Leistungsreserve Hanteltraining
  • Handbuch Kinder lernen Krafttraining
  • Handbuch Leistungsreserve Athletiktraining
  • Doppel-DVD: Kinder lernen Krafttraining
  • Athletik DVD
  • Veröffentlichungen in den Zeitschriften:
    – Leistungssport
    – Handball Training
    – IAAF Journal
    – Der Übungsleiter
    – Sport und Training
    – Trainer
    – Leistungslust