Archives For Zusammenarbeit

Martin Zawieja besuchte zum Saisonausklang den Handball Bundesligisten HSC Coburg und verlängert seine Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr. Leider hat es in der abgelaufenen Saison die 1.Mannschaft nicht geschafft in der stärksten Liga der Welt zu bestehen. Zu große waren die Leistungsunterschiede. Jetzt geht es zurück und die 2.Liga, die mittlerweile ebenfalls ein hohes Leistungsniveau erreicht hat. Der sportliche Leiter und Cheftrainer Jan Gorr hat allerdings in Zusammenarbeit mit dem Nachwuchskoordinator Martin Röhrig weitere Aufgaben für Langhantelathletik vorgesehen. In Zukunft soll verstärkt eine athletische Ausbildung in den Nachwuchsmannschaften (C-A-Jugend) forciert werden. Die Umsetzung wird eine echte Herausforderung, wenn man bedenkt, dass neben der 1. und 2.Mannschaft, 50 weitere Sportler athletisch betreut werden müssen. Eine spannende Aufgabe, die bereits mit einem Krafttest der A-Jugend, 1.und 2.Mannschaft begonnen wurde. Martin Zawieja plant mit den Ergebnissen erstmals eine Vor- Vorbereitung für die Saison 2017/2018. „Wie immer ist wenig Zeit für die Vorbereitung, aus diesem Grund sind innovative Ideen gefordert, die ein größeres Zeitvolumen zur Verfügung stellt“ so der verantwortliche Athletiktrainer des HSC Coburg Martin Zawieja.

Wieder einmal war Langhantelathletik zu Gast in der CrossFit Box Paderborn. Mit der 2. Langhantelathletik-Schule wurde ein weiteres Zeichen für eine langfristige Zusammenarbeit gelegt. Martin Zawieja durfte eine Vielfalt von Sportlern und Trainern in der Box begrüßen. Neben den CrossFit Athleten war z.B. das Fitness Studio Energeticum in Lippstadt mit dem gesamten Trainerteam vertreten. Das zeigt eine deutliche Tendenz, die Langhantelübungen auch in das Fitness Training zu integrieren. Langhantelathletik freut sich auf diese neuen Herausforderungen. In Zukunft werden in der CrossFit Box Paderborn regelmäßige Langhantelathletik-Schulungen stattfinden. Neben der Basis Langhantelschule besteht großes Interesse an der weiterführenden Intensivschulung. Hier werden besonders erfahrene „Langhanteluser“ angesprochen. In Kleingruppen (maximal 6 Teilnehmer) bekommen die Langhantelfreunde, Videoanalysen und eine individuelle Auswertung mit Tipps, Hinweise und Trainingsempfehlungen für das tägliche Training.

Erstmalig war Martin Zawieja mit seinem neuen Trainer Hartmut Winter von Langhantelathletik zu Gast in der CrossFit Box Koblenz. Hartmut Winter und Kathrin Schönemann als neu zertifizierte Langhanteltrainer, komplettieren ab sofort das Trainerteam von Langhantelathletik. Hartmut mit vielen Erfahrungen aus der eigenen Anlage in Waiblingen, konnte mit seiner betont ruhigen und gelassenen Art einen guten Gegenpart zu Martin Zawieja in der Betreuung aufbauen. In kürzester Zeit war die 1.Langhantelathletikschule in Koblenz ausgebucht und präsentierte sich mit einem gemischten Teilnehmerfeld. Neben den „CrossFittern“ waren auch Handballer und Leichtathleten am Start. Jiri Meijnderts, der Boxowner, zeigte sich begeistert von der Vielfalt. Hier profitiert Langhantelathletik von dem guten Netzwerk in den Sportarten, denn neben den Langhantelathletik-Schulen, die immer mehr Zulauf bekommen, sind die Traineraus- und Weiterbildungen im Bereich des Krafttrainings in den Sportverbänden ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle Beteiligten sicher, dass es eine Fortsetzung geben wird. Besonders die Qualität der individuellen Betreuung von 2 Trainern wurde nochmals hervorgehoben. Jiri und Martin haben sich bereits auf den Termin 14.05.2017 geeinigt. Für eine Intensivschulung als weiteres Seminar scheint auch genügend Interesse zu bestehen. Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit in Koblenz.

Martin Zawieja von Langhantelathletik hat in Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Fitness Trainer im Nachwuchsbereich, Kruno Banovcic das neue Langhantelscreening einem erfolgreichen Feldtest unterzogen und kann jetzt in den Nachwuchsleistungszentren des DFB eingesetzt werden. Hintergrund war eine einfache Bewertung der wichtigsten Langhantelübung für den Fußballbereich, zu etablieren. Das System ist sehr einfach und praktikabel gestaltet. Eine einfach mit Ankreuzen auszufüllende Liste mit den Hauptfehlern in den Bewegungsphasen ermöglicht eine optimale Trainingssteuerung im Langhanteltraining. Macht der Spieler einen roten Fehler, darf das Gewicht nicht gesteigert werden, weil eine mögliche Verletzungsgefahr besteht. Macht der Spieler einen gelben Fehler ist eine explosive Bewegungsausführung nicht möglich, hier werden bestimmte Hilfestellungen und Übungen zur Verbesserung angeboten. Macht der Spieler einen weißen Fehler handelt es sich um eine Korrektur die Beachtung finden muss, aber keine entscheidende Auswirkung auf eine explosive Bewegungsausführung hat. Die Teams und die Cheftrainer waren begeistert von der Praxisnähe und einfachen Umsetzung für alle Fitness Trainer in den DFB Leistungszentren. Unter dem wachsamen Auge des Hospitanten Miro Klose wurde am Abschlussabend von Martin Zawieja eine Videoauswertung für alle Teammitglieder durchgeführt, die neue Motivation und Aufgaben für das Heimtraining auf den Weg bringen soll.

2016-06-25 1

Dominik Ludwig, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Sportfakultät an der Universität Passau staunte nicht schlecht, wie schnell das Langhantelseminar von Langhantelathletik ausgebucht war. Dominik, selbst Teilnehmer beim Dreitagesseminar „Langhanteltraining lernen und planen“ von Langhantelathletik, war überzeugt von der Qualität der Fortbildungen und stellte kurzerhand eine Zusammenarbeit auf die Beine. Das Auftaktseminar „funktionelles Langhanteltraining“ war nicht nur für bayerische Kraftsportfreunde interessant, Martin Zawieja von Langhantelathletik zählte auch 6 Teilnehmer aus dem benachbarten Österreich. Mit der Unterstützung von Jürgen Hofmann wurde die Gruppe in eine Anfänger- und eine fortgeschrittenen Gruppe aufgeteilt. Schwerpunkthemen waren, die Basisübungen: Kniebeuge, Kraftdrücken, Reißkniebeuge und die komplexe Langhanteltechnik des Stoßens sowie die Trainingsmethodik. Am Ende waren sich Alle einig, die Zeit war viel zu knapp und eine Fortsetzung ist bereits für den Herbst geplant.

2016-06-20 1Die Trainerakademie des DOSB in Zusammenarbeit mit Langhantelathletik vermelden 15 neue Langhanteltrainer aus zehn verschiedenen Sportarten. Gute Ergebnisse wurden den Prüfern Martin Zawieja und Christian Thomas von Langhantelathletik präsentiert. Die schriftliche Arbeit in Form von Videokorrekturen zur Fehlererkennung wurde von allen Trainern gut gemeistert. Die anschließende Verteidigung der individuellen Trainingsplanung wurde ebenfalls mit Bravour absolviert. Alle Trainer haben die Integration des Langhanteltrainings in Ihre eigene Sportart verstanden und gut umgesetzt. Auf der Grundlage des athletischen Anforderungsprofils eine nicht immer leicht zu lösende Aufgabe. Alle neuen Langhanteltrainer haben am Ende die Wichtigkeit einer solchen Ausbildung unterstrichen. Stellvertretend für alle Trainer war der Kommentar, „die Ausbildung zum Langhanteltrainer an der Trainerakademie zeigt wie viel Potential in dem Trainingsmittel Langhantel steckt“.

2016-06-11 1

Martin Zawieja von Langhantelathletik unterstützt schon seit Jahren die A-Trainerausbildung des Deutschen Volleyball Verbandes. Im Rahmen des Wochenlehrgangs war ein Tag Krafttraining, als Input gefordert. Schwerpunkte der Ausbildung waren das Lernphasenmodell und die Trainingsmethodik. Letzteres Thema war geprägt von den intensiven Fragestellungen der Teilnehmer bezogen auf das Handball Athletiktraining des HSC Coburg. Gerade diese Erfahrungen von Martin Zawieja in der 3jährigen Zusammenarbeit und der vor kurzem verbundene Aufstieg in die stärkste Liga der Welt waren von großem Interesse. Brennpunktthemen waren,  welche Inhalte lassen sich in einer Vorbereitung integrieren und was kann innerhalb einer englischen Woche trainiert werden. Martin Zawieja präsentierte stolz die Ergebnisse der letzten Jahre und versuchte einen Übertrag auf die Sportart Volleyball zu ermöglichen.

2016-04-10 3Martin Zawieja und Rita Brandt von Langhantelathletik haben in Zusammenarbeit mit dem Golf Pro James Taylor, passend zum Saisonstart, ein neues Fitnessprogramm vorgestellt. Nach der Winterpause brennen alle Spieler wieder auf die Range oder auf die Bahn zu gehen. Welche Fitness kann hier hilfreich sein. Rita und Martin stellten ein Programm mit der Zielstellung Rumpfaktivierung und Schnellkraft mit einem hohen Übertrag auf den Golfschlag vor. Letzt genannte Inhalte beinhalten Trainingsübungen aus 2016-04-10 6den athletischen Grundfertigkeiten Sprung und Wurf. Dazu ergänzend explosive Rotationsübungen, die alle Schwungphasen im Golf unterstützen sollen. Hier wurden keine klassischen Trainingsabläufe von einer Stunde und mehr präsentiert, sondern 30min. voraktivierende Einheiten für Spieler jeder Spielklasse, die eine anschließende Golfrunde unmittelbar unterstützen sollen.

2016-03-29 1

Das Modul 4 der MAC Ausbildung veranstaltet von spt education in Zusammenarbeit mit Langhantelathletik, brachte im Modul 4 das mit Spannung erwartete „program design“ auf den Weg. Hans Josef Haaß und Martin Zawieja brachten im Ergebnis einer internen Klausurtagung alle Inhalte aus den Modulen 1-3 zusammen zu einem Gesamtkonzept. Gemäß der Devise von der Diagnostik in die Planung ins Training wurden alle Inhalte auf den Prüfstand gestellt und in ein realistisches Athletikkonzept zusammengefasst. Gerade die vielseitigen Anforderungen des Medical Athletik Coach, der nicht nur die Leistungsoptimierung in den Vordergrund stellt, sondern auch der Prävention und Rehabilitation eine besondere Bedeutung zukommen lässt, machen eine optimale Trainingsplanung zu einer komplexen Aufgabenstellung. Besondere Highlights waren, die Präsentation eines Belastungsmanagement eines Schweizer Fußball Erstligisten und die Erstellung von athletischen Saisontrainingsplanungen in verschiedenen Sportarten. Gespickt wurden diese Ausbildung mit einem Ausdauerinput des Langlaufexperten Prof. Stöggl und die psychologischen Besonderheiten des Athletiktrainers präsentiert von Markus Flemming seines Zeichens Sportspsychologe der Eisbären Berlin.

2016-03-11 2Martin Zawieja, Langhantelexperte im DFB, hat das Spezial Torwartcamp des DFB begleitet. Alle National Torhüter in den Altersbereichen U 15 bis U 20 haben wichtige neue Hinweise im Umgang mit der Langhantel im Rahmen von zwei Trainingseinheiten erhalten. Martin Zawieja diskutierte mit den Torwart Trainern im DFB, eine eigenständige Konzeption des Langhanteltrainings für Torhüter. 2016-03-11 1Klaus Thomforde und Marc Ziegler, verantwortlich für den DFB Torspieler Nachwuchsbereich, erkennen die positiven Einflüsse in den wichtigen Faktoren Verletzungsprävention und Sprungkraft. Ein weiteres Detail mit hoher Übertragleistung ist die besondere Fähigkeit das Nerv-Muskelsystem explosiv An- und Entspannen (beschleunigen und bremsen) zu können. Das muss auf hohem Niveau in den Langhantelbungen Reißen und Umsetzen und in der schnellen Reaktion im Tor umgesetzt werden. Martin Zawieja und Langhantelathletik freuen sich auf die weitere spannende Zusammenarbeit mit dem DFB.