Langhanteltraining beim Nachwuchs der Hamburg Freezers und den Nachwuchseiskunstläuferinnen

Langhanteltraining beim Nachwuchs der Hamburg Freezers und den Nachwuchseiskunstläuferinnen

2014-04-13 2Die Langhantelübungen sind bei den Hamburg Freezers ein wichtiger Bestandteil im Krafttraining. Dabei ist sehr schnell erkannt worden, dass die Qualität der Bewegungsausführungen gegenüber einer Umfangs- und Intensitätsgestaltung – „Hauptsache irgendwie hoch“ – einen höheren Übertrag für die Sportartspezifik haben. Um den qualitativen Ansprüchen gerecht zu werden, wurde Christian Thomas von Langhantelathletik.de eingeladen2014-04-13 3 um neue und bekannte Nachwuchsspieler mit dieser Materie bekannt zu machen bzw. die Bewegungsqualitäten weiter zu entwickeln. Die Nachwuchsabteilung der Freezers hat erkannt, dass man mit den Erlernen der Techniken nicht früh genug beginnen kann, um später den Nutzen daraus zu ziehen – die Sportler können die Bewegungsabläufe und nun kann mit einer Umfangs- und Intensitätsgestaltung im Krafttraining gearbeitet werden.

2014-04-13 1Neben den Freezers wurden ebenfalls die Nachwuchseiskunstläuferinnen mit den Langhanteltraining vertraut gemacht. Das Potential der Langhantelhantelübungen im Sinne einer Verbesserung der Ganzkörper- und Beinachsenstabilität sowie der Entwicklung der Sprungkraftfähigkeiten wurde erkannt und eine frühzeitige Umsetzung in das Jugendtraining durchgeführt. Wie bei den Eishockeyspielern sind die Bewegungsabläufe bei den Eiskunstläuferinnen zunächst mit dem Besenstil oder Gymstick vorbereitet und anschließend mit einer Jugendhantel (5-10 kg) umgesetzt worden. Die Bewegungsqualität hat im Jugendtraining höchste Priorität.