Archives For Athletiktest

2016-11-21-1Im Deutschen Rollsport- und Inline Verband haben Manfred Disser und Christian Thomas von Langhantelathletik mit der Sportkommission vor drei Jahren den DRIV Athletiktest für Rollkunstlauf entwickelt, der in diesem Jahr zum dritten Mal stattgefunden hat. Ziel ist es die allgemeine und spezifische athletische Form der Kaderathleten/innen im Rollkunstlaufsport zu dokumentieren und jedem/jeder Sportler/in eine Trainingsempfehlung für sein/ihr Wintertraining in Vorbereitung auf die Saison 2017 zu geben. Der Athletiktest ist auch dahin gehen entwickelt worden, weil im 2016-11-21-2DRIV erkannt worden ist, dass neben der spezifischen Ausbildung die allgemeine athletische Form eine immer größere Rolle spielt. Der Test ist in 5 große Kategorien mit unterschiedlichen Testübungen aufgeteilt. Nach einer ersten Analyse ist erfreulich, dass sich der Durchschnitt über alle Kategorien wieder gesteigert hat, vor allem im Bereich: Sprungkraft und 2016-11-21-3Schnelligkeit, sowie in Kraft und Stabilität. Entwicklungspotential ist jedoch im Testblock der Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer zu erkennen. Ein ganz großes Danke schön geht an alle Helfer die uns tatkräftig an den zwei Testtagen unterstütz haben.

2015-11-05 1In diesem Jahr hat zum zweiten Mal der neu konzipierte DRIV Athletiktest von Manfred Disser und Christian Thomas in Zusammenarbeit mit der Sportkommission Rollkunstlauf stattgefunden. Mit einem starke Team und der sehr guten Vororganisation ist der Test für den Norden in Göttingen und für den Süden in Darmstadt reibungslos über die Bühne 2015-11-05 2gegangen. Neben der Datenerhebung ist die Auswertung bereits vorhanden und kann bei den einzelnen Sportwarten der Landesfachverbände im Rollkunstlauf abgefragt werden. Bereits bei der Datenerhebung wurde deutlich, dass die Sportler im Heimtraining an ihren individuellen athletischen Reserven gearbeitet haben und 2015-11-05 4somit viele neue Bestwerte gefallen sind. Im Gesamtdurchschnitt gab es eine Verbesserung von  23 Zählerpunkten und einer Steigerung vom rund 13%. Sehr erfreulich ist, dass vor allem in den Bereichen Kraft/Stabilität und in der Ausdauer eine deutlich Steigerung von 35,4% und 31,1% zu verzeichnen sind. Nun gilt es das athletische Niveau über den 2015-11-05 6Winter weiter auszubauen um mit einer guten physischen Verfassung in die Wettkampfsaison 2016 zu starten.