Archives For Kraftsymposium

volles-haus-in-frankfurt150 begeisterte Teilnehmer anlässlich des 2. Kraftsymposiums durften zwei spannende Tage, getreu dem Motto: „Wissenschaft trifft Praxis“ erleben. Top Referenten aus den Bereichen Energiestoffwechsel, trainingsmethodische- und zelluläre Anpassungen von Kraft und Ausdauer, wechselten sich mit den Praktikern aus den Bereichen Schwimmen, Radsport, Handball und Ringen ab. das-langhantelathletik-teamEinen spektakulären Abschluss bereiteten die intensiven Ausführungen zum Thema, Paradigmenwechsel der Makronährstoffe. Der Ernährungsmediziner „Bill“ Lemke regte zum echten Nachdenken an und provozierte in gewohnter Manier. Ein weiteres Highlight war sicherlich der Auftritt von Moritz Schumann, der mittlerweile nach einigen internationalen Zwischenstationen, als wissenschaftlicher Mitarbeiter an die martin-zawieja-prof-bloch-prof-hartmann-chrsitian-thomasSporthochschule in Köln, berufen worden ist. Zusammenfassend waren alle Beteiligten überzeugt von der Qualität des Kraftsymposiums, was sich mittlerweile als Markenname entwickelt. Angefangen von einer reibungslosen Organisation, über eine sehr schöne Location (hier geht an besonderer Dank an die Gymakademie des Deutschen Turner Bundes in Person von Marc Hansen), bis zum hochwertigen Teilnehmerfeld, die in intensiven Diskussionen in den Fragerunden nach den Vorträgen und in den Pausen, eine große Freude hatten. Abschließend möchte sich der Veranstalter Langhantelathletik bei den Sponsoren Suprfit, Technogym, Thieme Verlag, neuer Sportverlag und der Firma Artzt bedanken, die mit einem sehr guten Augenmaß Ihre Produktpalette vorgestellt und repräsentiert haben.

 

005 Christoph Mickel Werbung

Wie sieht das Aktivierungsverhalten und die Anpassungen des zentralen Nervensystems beim Kraft- bzw. Ausdauertrainings aus?
Die Antwort bekommt ihr bei unserem 2. Kraftsymposium am 01./02. Oktober 2016 in Frankfurt/Main von Dr. Christoph Mickel.

Flyer neu vorderseite kl

004 Bill Lenke Werbung

Ernährung im Leistungssport. Welches Potential steckt in der richtigen Ernährungsweise und wie kann der Paradigmenwechsel zwischen Fetten, Kohlenhydraten und Proteinen gelöst werden?

Die Antwort bekommt ihr bei unserem Kraftsymposium am 01./02. Oktober 2016 in Frankfurt/Main von Dr. Dirk (Bill) Lemke

Flyer neu vorderseite kl

Die Neuauflage des Kraftsymposiums, Wissenschaft trifft Praxis mit dem Schwerpunktthema Kraft vs. Ausdauer, wird von der renommierten finnischen Forschungsgruppe Häkkinen, mit einem Beitrag des Sportwissenschaftlers Dr. Moritz Schuhmann unterstützt.

bild schuhmann

Dr. Moritz Schumann ist studierter Sportwissenschaftler mit Schwerpunkt Trainingswissenschaften. Von 2011 bis 2016 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department of Biology of Physical Activity an der University of Jyväskylä in Finnland tätig und promovierte unter der Leitung von Prof. Keijo Häkkinen zum Thema der trainingsmethodischen Schwierigkeiten des parallelen Kraft- und Ausdauertrainings für die Bereiche Fitness und Leistung. Dr. Moritz Schumann hat zahlreiche referierte Publikationen verfasst und Vorträge auf internationalen Kongressen gehalten.  Er ist externes Mitglied von Forschungsgruppen im Bereich der Trainings- und Gesundheitswissenschaften in Deutschland, Australien, Brasilien und China und  zurzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Exercise, Health and Technology Center an der Jiao Tong University in Shanghai tätig. In seinem Vortrag wird er sich mit den trainingsmethodischen Problemen befassen, die sich aus den physiologischen Anpassungen bei gleichzeitigem Kraft- und Ausdauertraining ergeben und diese unter Berücksichtigung unterschiedlicher Leistungsniveaus diskutieren.

Flyer neu vorderseite kl

2016-03-29 1Wer mit Langhanteln trainiert, tut ja auch einiges für einen starken Rücken. Aber ist die Rückengesundheit damit auch ausreichend berücksichtigt?

Als sinnvolle Ergänzung empfehlen sich kurze, aber überaus effektive Einheiten der „BALLance“-Rückentrainingsmethode in Ergänzung zum Langhanteltraining. Dabei werden die Bandscheiben aktiv entlastet und die Rückenmuskulatur entspannt.

2016-03-29 2

Die „BALLance“-Methode kann am Kraftsymposium am 8. und 9. April in Wiener Neustadt unter fachkundiger Anleitung live getestet werden.

Weitere Infos für Deutschland unter www.ballance-concepts.de und für Österreich unter www.ballance-concepts.at.

Flyer 2

FullSizeRenderFabian Bünker und Martin Zawieja waren die letzten Referenten beim 1.Golf Fitness Summit in Frankfurt und konnten zufrieden in glückliche Gesichter schauen. Das Symposium von namhaften Referenten und guten Sponsoren begleitet, hatte nicht nur die Präsenz vor fast ausverkauftem Haus mit 170 Teilnehmern gezeigt, sondern auch ein nachhaltiges Interesse auf eine Fortsetzung geweckt. Nach einem sehr erfolgreichen ersten Tag mit einem sehr schönen „get together Abend“, war der nächste Tag ebenfalls geprägt von fachlich sehr abwechselungsreichen Themen, die immer einen Bezug zur Thematik Golf und Fitness herstellten. Den Abschluss wie bereits erwähnt haben sich IMG_2322die beiden Organisatoren nicht nehmen lassen. Mit einem Eigenversuch „20m länger durch den Einsatz von Langhanteltraining“ präsentierte Fabian eine Verbesserungen in den Kraftwerten und eine neue Perspektive für das  Golftraining. Das Fazit der gesamten Veranstaltung war, unbedingt eine Fortsetzung am 13. und 14.01.2018 in Angriff zu nehmen. Für die Organisatoren eine weitere Steigerung der Motivation, alle Partner und Sponsoren haben bereits Ihre Zusage für 2018 erteilt.

Klaus Wirth und Martin Zawieja erhielten im Rahmen des 1.Kraftsymposiums an der GymAkademie des Deutschen Turnerbundes viel Lob und Zuspruch. Renommierte Sportwissenschaftler und Trainer aus der Praxis stellten neuste wissenschaftliche Erkenntnisse und Praxiserfahrungen, dem anspruchsvollen Teilnehmerkreis zur Verfügung. Der Teilnehmerkreis musste aus Platzgründen auf knapp 200 begrenzt werden. Die Kooperationspartner Deutscher Turner Bund und die Trainerakademie zeigten sich beeindruckt von der imposanten Kulisse und den hochwertigen Vorträgen der Referenten vor Ort. Zudem war die GymAkademie im Lindner Hotel ein perfekter Gastgeber für beide Tage. Die Teilnehmer aus Deutschland, Schweiz, Holland und Österreich waren einhellig der Meinung, hier darf eine Fortsetzung nicht lange auf sich warten lassen.Einen besonderen Dank gilt auch Nicolas Vogel – Geschäftsführer von ITS (http://www.its-sport.de/), der es sich  nicht hat nehmen lassen die Referenten zu einem gemütlichen „come together“ einzuladen.

Bildergalerie: