Archives For Schulung

In diesem Jahr hat zum ersten Mal das Baden Battle unter der Organisation von CrossFit 227 aus Karlsruhe stattgefunden. Langhantelathletik hat es sich nicht nehmen lassen als Sponsor diese Veranstaltung zu unterstützen.  Für die Sieger in den jeweiligen Kategorien gab es einen Gutschein über eine 2,5 Stündige Technikschulung an der Langhantel. Sabine Zartmann, Trainerin im CrossFit Heilbronn hat ihren Preis direkt eingelöst und war am Anfang etwas skeptisch was sie und ihre weiteren 8 Teilnehmer erwarten wird. Nach den 2,5 Stunden mit Christian Thomas, die wie im Zeitraffer verflogenen sind,  waren alle Teilenehmer begeistert. „Wir haben in so kurzer Zeit noch nie so viele und zum Teil detaillierte Informationen und hilfreiche Tipp zu unseren individuellen Techniken bekommen. Vor allem die bildhaften Erklärungen und Beschreibungen haben das Seminar super aufgelockert und Schlüsselposition einfach und nachvollziehbar gemacht. Es hat uns unheimlich viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf die nächste Schulung.“, so der O-Ton der Teilnehmer.

Hartmut Winter von Langhantelathletik startete erstmals in diesem Jahr mit der Langhantelathletik-Schule in Heidelberg als neuer Referent bei Langhantelathletik. Martin Zawieja und Christian Thomas waren parallel in Bremen und Karlsruhe im Einsatz, so dass Hartmut erstmalig die Gruppe alleine führen und begleiten musste. Die Teilnehmer zeigten sich beeindruckt von der Akribie der Details im Umgang mit der methodischen und didaktischen Hinführung von den Basisübungen zu den olympischen Hebeübungen. „Nur wer die Wichtigkeit und die intensive Schulung der stabilisierenden und mobilisierenden Übungen verstanden hat, kann die Umsetzung in explosive und komplexe Bewegungsausführungen nachvollziehen und umsetzen“ so der Trainer. Mit der Integration von Hartmut Winter und Kathrin Schönemann hat Langhantelathletik einen weiteren Schritt in Richtung Ausbau der Langhantelathletik-Schulen umgesetzt. Mit der Partnerschaft von insgesamt mehr als 15 Boxen zeigt die Entwicklung der Langhantelathletik-Schule weiter ein ansteigendes Niveau.

Neben einer intensiven Technikschulung in den Olympischen Disziplinen Reißen und Stoßen, wurden die Teilnehmer im 3.Modul einer intensiven Schulung der Trainingsmethodik unterzogen. Viel Diskussionsbedarf stellte sich in der Umsetzung der Maximalkraftplanung ein. Die bekannten Kenngrößen und Belastungsnormativen aus der Wissenschaft passen nicht deckungsgleich auf die Umsetzung im Langhanteltraining. Die Teilnehmer staunten nicht schlecht, dass eine progressive Entwicklung von Reißen, Umsetzen oder der Kniebeuge nicht mit der klassischen Trainingsmethodik aus dem Bodybuilding vergleichbar sind. „Lokales Muskeltraining wird einfach „anders“ trainiert, als komplexe Langhantelübungen“, so der Referent Christian Thomas von Langhantelathletik. Seine langjährigen Erfahrungen in der Trainingsplanung mit unterschiedlichen Sportarten kommen Ihm hier zugute. Ein weiteres Highlight des Kurses war die Umsetzung von Spezialmethoden im Krafttraining. Welche Übungen passen im Kontrast- Komplextraining zum Eishockey oder Fußball? Kann ein Ringer auch etwas mit dieser Trainingsform anfangen, oder ist es nur zielführend spezielle Kraftausdauerprogramme auf den Weg zu bringen. Es wurde viel diskutiert und es wurden gute Lösungen gefunden, die mit der Unterstützung der Teilnehmer einen besonderen wertvoll sind.

001Unsere Partner Suprfit hat eine sensationelle Hantel den Weg gebracht, die für Technik-, sowie für Hochintensives Training genutzt werden kann. Die Suprfit Tech Bar wiegt 10kg ist aber bis zu 180kg mit entsprechenden Scheibenmaterial belastbar.

Der Vorteil für die Praxis liegt auf der Hand:

  • Die Griffbreiten sind mit einer klassischen 15kg und 20kg Stange identisch
  • Durch die etwas verkürzte Buchse ist sie leichter zu transportieren
  • Durch das geringe Eigengewicht von 10kg und der enormen Belastbarkeit von bis zu 180kg kann man mit dieser Stange Techniktraining in Kindes- und Jugendalter sowie hochintensives Training durchführen werden
  • Die Beladung erfolgt mit klassischen Scheiben, die eine 50mm Bohrung haben, sodass auch kein neues Scheibenmaterial benötigt wird.
  • Das Preis-Leistungsverhältnis. Sie bekommen eine Stang, die in der Anschaffung weit unter dem „Normalen“-Preissegment liegt und können diese über viele Altersstrukturen nutzen
  • Ein weiterer Vorteil zeigt die Trainingspraxis: Technikstangen sehen wie eine normale Hantelstange aus, sind aber in der Beladung meist auf 45kg oder 80kg limitiert. Der Leihe erkennt dies meist nicht und schnell ist die Stange durch Kreuzheben oder Bankdrücken verbogen. Hier nicht.

Anschauen unter: http://www.suprfit.de/suprfit-tech-bar-10-kg.html lohn sich.

2016-09-21-1

Martin Zawieja von Langhantelathletik konnte wieder einmal, eine ausgebuchte Veranstaltung im Bereich der Langhantelschulung im Schmelztiegel durchführen. Selbst eine weite Anreise aus der Schweiz hat die „Langhantelfans“ nicht von einer Teilnahme abgehalten. In gewohnter Manier wurde der Vormittag für die Basiclifts und der Nachmittag für die Olympiclifts genutzt. Die Teilnehmer waren von der Intensität der Betreuung und der differenzierten Beschreibung der Langhantelübungen begeistert. Gepaart mit einer optimalen Fehlererkennung, hatten die Sportler eine solche Schulung noch nicht erlebt. Ein Statement eines Teilnehmers, „ich wusste gar nicht, das man bei der 1.Zugbewegung oder beim Kreuzheben so viele Dinge beachten muss. Jetzt wird mir erstmals deutlich, was ich die ganzen Jahre falsch gemacht habe“. Ein lustige Stellungnahme am Schluss, was die Veranstaltung wirklich ehrt. „Beim nächsten Mal bringe ich meine Mutter mit, sie hat sich diesmal nicht getraut. Aber bei dieser Atmosphäre ist sie sicher beim nächsten Mal dabei“.

2016-06-27 1Die CrossFit Box 227 in Karlsruhe ist geraumer Zeit Kooperationspartner von Langhantelathletik. Aufbauend auf die bereits zweimal durchgeführten Langhantel Praxisseminare, wurde dem Wunsch nach einer intensiven Schulung Rechnung getragen. In Kleingruppen von fünf Teilnehmern sollte intensiv an den olympischen Hebetechniken gearbeitet werden. Jeder Teilnehmer erhielt ein eins zu eins Feedback über eine Videoanalyse und konnte im Reißen und Stoßen wichtige 2016-06-27 2Aspekte und Hinweise für das tägliche Training mitnehmen. Nach 2,5 Stunden war diese qualitativ hochwertige Trainingseinheit bereits beendet. Der Box Owner kommentierte diese Veranstaltung, „ das ist genau das, was unsere Leute wollen. Kurze Sessions mit hohen Qualitätsstandards und wenig organisatorischem Aufwand“

2016-06-07 1Langhantelathletik war wieder einmal zu Gast in der CrossFit Box 227 in Karlsruhe. Bei der letzten Veranstaltung wurden die Bewegungsfertigkeiten im Reißen genau unter die Lupe genommen. Jetzt sollte es an die Feinheiten der Langhantelübung Stoßen gehen. Neben dem Umsetzen, ist das Ausstoßen für den „CrossFitter“ sicher etwas spezieller zu betrachten.
Welcher Übung ist sinnvoller das Ausstoßen mit Ausfallschritt oder das Standstoßen.2016-06-07 3 Bezogen auf die Zeiteinheit ist ein Standstoßen sicher sinnvoller, aber wie sieht es mit einer stabilen Endposition aus? Martin Zawieja von Langhantelathletik zeigte alle Varianten mit Ihren Vor- und Nachteilen. Gerade die neutrale biomechanische Betrachtungsweise überzeugte die Teilnehmer. Die Teilnehmer waren sich einig, mit so viel Detailwissen und Erfahrungen haben Sie bis jetzt noch in  keiner Schulung erlebt.

2016-04-27 1

Martin Zawieja von Langhantelathletik und der Schweizer Mehrkampftrainer Adrian Rotenbühler, hatten die anspruchsvolle Aufgabe die motorischen Grundlagen Kraft und Schnelligkeit, in der Ausbildung zum Medical Athletik Coach (MAC), zusammen zufügen. Keine leichte Aufgabe, bedenkt man die große Bandbreite im Rahmen eines „funktionellen“ Krafttrainings. Die Teilnehmer zumeist Sportphysiotherapeuten zeigten sich begeistert von der Kooperation und der Verzahnung der Inhalte. Beide Referenten schafften es immer wieder, einen Bezug zur Kraft bzw. zur Schnelligkeit zu finden. Neben einer intensiven Praxisschulung der athletischen Grundbewegungen Sprint, Sprung und Wurf, wurde an den explosiven Kraftübungen aus dem Katalog der Muskelleistungsübungen gearbeitet. In den Theorieeinheiten, wurde neben den wichtigen Inputs der aus dem Bereich der Trainingswissenschaft und Muskelphysiologie, im Rahmen von Gruppenarbeiten, sportartspezifische Trainingsmodelle für die Bereiche Kraft und Schnelligkeit aufgebaut. Gerade die Fragen der Effizienz und Ökonomie des athletischen Trainings, wurden intensiv diskutiert. Wie viel explosive Kraft braucht eine Spielsportart, oder auf welchem Niveau müssen Spielsportarten eine Lauf- oder Sprungschule absolvieren?

 

2016-04-02 1Martin Zawieja von Langhantelathletik hat auf Einladung von „Mick“, Owner der Crossfit Box 227 in Karlsruhe, einen Intensivworkshop durchgeführt. Was bedeutet in diesem Zusammenhang intensiv. Mick präsentierte seine Sportler auf einem hohen Eingangsniveau. Das bedeutet, normalerweise wird in der klassischen 2016-04-02 2Langhantelathletikschule, der Vormittag dazu genutzt, Basisübungen wie Kraftdrücken, Kreuzheben oder Kniebeuge auszubilden. Hier wurde der gesamte Tag für eine sehr detaillierte Darstellung der olympischen Hebetechniken genutzt. Das Reißen am Vormittag befasste sich mit dem Schwerpunkt der wichtigen Kniepassage. Die 2016-04-02 3Teilnehmer waren etwas überrascht, dass diese „kleine“ Bewegungsphase, bei falscher technischer Ausführung, über einen gültigen oder ungültigen Versuch entscheiden. Für eine Bewusstseinsveränderung wurde eine paradoxe Intervention in Form  eines Therabandes eingesetzt, ebenfalls Neuland für die Heber und Heberinnen in der Box 227. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig, wann machen wir die nächste Schulung mit Langhantelathletik?

2016-03-30 1Martin Zawieja von Langhantelathletik war der Einladung von Stephen Hyland, Besitzer und Trainer eines befreundeten Gewichtheber Clubs in Dublin gefolgt und hat eine Auswahl von irischen Gewichthebern eine intensive Technikschulung zukommen lassen. Der erste Tag stand ganz im Zeichen der biomechanischen Analyse. Jeder Sportler hatte die Möglichkeit seine eigene Technik auszuwerten und mit Hinweisen und 2016-03-30 3Trainingsübungen zur Verbesserung, auf Arbeitsblätter zu notieren. Am zweiten Tag wurden in Kleingruppen diese individuellen Technikschwerpunkte von Martin Zawieja im Training betreut. Im Nachgang haben die motivierten Heber nun die Möglichkeit, ähnlich der Langhantelschule in Deutschland, an den Fehlerbildern zu arbeiten, bis in 2 Monaten eine neue Langhantelathletikschule in Dublin folgt. Eine Teilnehmerin brachte die zwei Tage mit den Worten auf den Punkt, „endlich mal eine Schulung, die uns 2016-03-30 5individuell abholt und nicht nur optimal Zustände präsentiert“. Neben der Langhantelathletikschule wurde eine weitere Zusammenarbeit mit der besten Heberin Sarah Swan besprochen. Sie hat sich mit der Unterstützung von Langhantelathletik für die Gewichtheber Europameisterschaften 2016 in Norwegen qualifiziert.